Märkte + Unternehmen

Dekra: Gerhard Zeidler feiert 75. Geburtstag

Vor 15 Jahren, im Juni 1996, übernahm Gerhard Zeidler die Führung von Dekra. Nach grundlegender Neuausrichtung des Unternehmens positionierte er es als einen der weltweit führenden Anbieter von Experten-Dienstleistungen. Mit der Übernahme des französischen Prüfdienstleisters Norisko im Jahr 2005 legte er den Grundstein für nachhaltiges Wachstum im zukunftsträchtigen Markt der Industrieprüfungen. Darüber hinaus verfolgte er konsequent die Internationalisierung des Konzerns: Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern der Erde aktiv.

Prof. Gerhard Zeidler Ehrenpräsident des Präsidialrats Dekra e.V.

Unter der Regie von Gerhard Zeidler wuchs Dekrabeständig. Betrug der Umsatz 1996 umgerechnet noch rund 500 Mio. Euro, erreichte das Unternehmen im zurückliegenden Jahr mit einem Umsatz von mehr als 1,8 Mrd. Euro ein Rekordergebnis. In seiner Amtszeit entstanden rund 19.000 neue Stellen im Konzern. Aktuell sind im In- und Ausland annähernd 25.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit Beginn des Jahres 2006 zog sich Gerhard Zeidler aus der operativen Führung zurück. Er folgte der Berufung des Präsidialrats des Dekra e.V. zum Präsidenten dieses obersten Aufsichtsgremiums. Gleichzeitig wurde er zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Dekra AG bestellt, die im Juni 2010 zur Dekra SE umfirmierte.

In zahlreichen Institutionen und Unternehmen übt Gerhard Zeidler Ehrenämter und Mandate aus, so als Mitglied des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums e.V., Berlin, und als Vizepräsident und Mitglied des Präsidiums des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Köln. Er ist zudem Senator der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech), Berlin, und Ehrensenator der TU Darmstadt. Gerhard Zeidler ist Inhaber des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und Inhaber des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg. Außerdem ist Gerhard Zeidler Honorargeneralkonsul der Republik der Philippinen für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonomes Fahren

Deutsche glauben nicht an den Durchbruch

Die Deutschen sind mit Blick auf das Autonome Fahren der Zukunft spürbar skeptischer als Menschen in anderen Ländern. Das zeigt eine internationale Forsa-Befragung im Auftrag der Sachverständigenorganisation DEKRA, deren Ergebnisse auf der IAA in...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...