Märkte + Unternehmen

Dassault Systèmes verzeichnet zweistelliges Plus

Dassault Systèmes, nach eigenen Angaben Weltmarktführer für 3D-Design, -Konstruktion, -Simulation, -Fertigungsplanung und -Vermarktung sowie für Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) hat die ungeprüften Geschäftsergebnisse nach IFRS für das am 30. Juni 2012 abgelaufene zweite Quartal und die erste Jahreshälfte bekannt gegeben. Demnach steig der Gewinn pro Aktie im ersten Halbjahr um 21 Prozent (IFRS) beziehungsweise 15 Prozent (non-IFRS).

"Dassault Systèmes verzeichnete im zweiten Quartal eine starke Entwicklung des Neugeschäfts, das sich in der Verbindung des Umsatzwachstums mit neuen Lizenzen und mit Mieterträgen zeigte. Wir erhöhen unser Umsatzziel für 2012 und wollen einen neuen Meilenstein erreichen - einen Jahresumsatz von zwei Milliarden Euro."

Die Zahlen des ersten Halbjahres 2012 in der Zusammenfassung:

  • Der Gewinn pro Aktie stieg im zweiten Quartal um 29 Prozent (IFRS), beziehungsweise 19 Prozent (non-IFRS)
  • Der Gewinn pro Aktie stieg im ersten Halbjahr um 21 Prozent (IFRS), beziehungsweise 15 Prozent (non-IFRS)
  • Der Gesamtumsatz betrug im zweiten Quartal 502,9 Millionen Euro und im ersten Halbjahr 965,3 Millionen Euro
  • Der Softwareumsatz stieg wechselkursbereinigt im zweiten Quartal um 11 Prozent und im ersten Halbjahr um 10 Prozent
  • Der Softwareumsatz betrug im zweiten Quartal 457,8 Millionen Euro und im ersten Halbjahr 877,7 Millionen Euro
  • Der operative Netto Cash Flow betrug im zweiten Quartal 188 Millionen Euro und in der ersten Jahreshälfte 354 Millionen Euro
  • Durch den Abschluss der Gemcom-Übernahme wurde der erreichbare Markt um die Rohstoffindustrie erweitert
  • Die finanziellen Ziele für 2012 wurden erhöht
Anzeige

 

Das Unternehmen

Dassault Systèmes, die 3D Experience Company, ermöglicht Unternehmen und Menschen durch virtuelle Welten nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Seine weltweit führende 3D-Design-Software sowie Lösungen für digitale Prototypen in 3D und Product Lifecycle Management (PLM) erschließen vollkommen neue Wege, Produkte und Anlagen zu konzipieren, produzieren und zu warten. Die Dassault Systèmes 3D-Experience Plattform besteht aus dem folgenden Bausteinen: Plattform für soziale Innovationen, basierend auf den Brands ENOVIA und 3DSWYM, Plattform für suchbasierte Anwendungen(SBA) mit den Brands EXALEAD und NETVIBES, Plattform für die Aufbereitung und Simulation von Produkt- und Prozesswissen, unterstützt durch die Brands 3DVIA, DELMIA und SIMULIA, Plattform für 3D-basiertes Design und Modellierung mithilfe der Brands CATIA und SOLIDWORKS, Real Time Experience - die offene und flexible Plattform für die funktions- und unternehmensübergreifende Anwendungs- und Prozessintegration. Der Konzern betreut über 150.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 80 Ländern.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Systems Engineering

Komplexität einfach gemacht

Um einen durchgehend digitalisierten Produktionsprozess von der Planung bis zum fertigen Produkt zu gewährleisten und ein Produkt sogar darüber hinaus bis hin zum Recycling zu begleiten, bedarf es modernster Technologien.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige