Märkte + Unternehmen

Dassault Systèmes übernimmt Exalead

Das Software-Unternehmen Dassault Systèmes übernimmt Exalead, einen französischen Anbieter von Such-Plattformen und suchbasierten Anwendungen, für zirka 135 Millionen Euro.

Exalead bietet eine Plattform, die von Anfang an dafür entwickelt wurde, hochentwickelte semantische Prozesse für im Web übliche Datenmengen und deren Nutzung anzuwenden. Durch ihre Skalierbarkeit, Agilität und Benutzerfreundlichkeit eignet sich sie sich insbesondere für Branchen, in denen ein leichter Zugang zu Informationen entscheidend ist.

"Die Welt der Innovation ist überall und voller Informationen", sagt Bernard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes. "Jeder sucht nach Einfachheit mit intuitiven Anwendungen ("life-like"), die den umfassenden Informationen, die in und außerhalb von Unternehmen verfügbar sind, einen Wert verleihen. Mit Exalead und seinen Partnern sind wir in der Lage, kollaborativen Communities eine neue Kategorie suchbasierter Anwendungen zu bieten." -mi-


Dassault Systemes Deutschland GmbH, Stuttgart
Tel. 0711/49074-0, www.3ds.com/de

BU: Bernard Charlès möchte kollaborativen Communities eine neue Kategorie suchbasierter Anwendungen bieten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige