zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Software für 3D-Visualisierung

Dassault Systèmes gewinnt beim Automotive Brand Contest 2016

Anlässlich des Salons „Mondial de l’Automobile“ in Paris kürte der Rat für Formgebung als Jury des Automotive Brand Contests 2016 die Dassault Systèmes Brand 3DEXCITE mit dem Audi Q7 in der Kategorie „Architecture“ zum Sieger. Nach 2011, 2012, 2013 und 2015 gewann 3DEXCITE bereits zum fünften Mal diesen Preis.

Der neue, automobile Freiraum des Audi Q7 sollte mit allen Sinnen erlebbar werden. Eine entsprechende Wirkung entfaltete die Produktschau, die mit 3DEXCITE umgesetzt wurde, beim Launch des Fahrzeugs. Bis heute nahmen bei etwa 100 Veranstaltungen weltweit rund 10.000 Menschen an dieser Produktvorstellung teil.

Audi wünschte sich eine dynamische Hightech-Präsentation des luxuriösen SUV: Der neue, automobile Freiraum des Audi Q7 sollte mit allen Sinnen erlebbar werden. Eine entsprechende Wirkung entfaltete die Produktschau, die mit 3DEXCITE umgesetzt wurde, beim Launch des Fahrzeugs. Bis heute nahmen bei etwa 100 Veranstaltungen weltweit rund 10.000 Menschen an dieser Produktvorstellung teil.

Höchstes Fahrzeugniveau, unterstrichen durch höchstes Präsentationsniveau
Technologische Grundlage für die Inszenierung des Fahrzeugs ist die Software 3DEXCITE DELTAGEN. Dabei wurden drei Projektionselemente miteinander vereint, um die ineinanderfließende 3D-Wirkung für Raum und Fahrzeug zu erreichen: Boden-, Hintergrund- und Fahrzeug-Projektion. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der VENTUZ Technology AG realisiert. Der Spezialist für 3D-Echtzeit-Authoring-Software brachte die technologische Plattform für die Präsentation mit ein. Dynamische und animierte Grafiken bzw. Bilder werden überlagert auf das Auto projiziert. Das auf der Bühne bewegte Fahrzeug wird eins mit seiner lebendigen Umgebung.

Anzeige

„Wir sind sehr stolz auf diesen Preis. Gemeinsam mit Dassault Systèmes 3DEXCITE ist es uns gelungen, die außergewöhnliche Performance des Audi Q7 überragend und zugleich authentisch in die Herzen und Köpfe unserer Zielgruppen zu bringen“, freut sich John Müller, verantwortlicher Marketingreferent bei AUDI AG.

Der erste Eindruck zählt
Konsequente Markenführung und emotionales Design sind heute entscheidende Erfolgsfaktoren in der Automobilbranche. Ob für die Präsentation, im Handel oder auf großen Events – Fahrzeughersteller sind kontinuierlich auf der Suche nach überragenden Ideen, um ein neues Produkterlebnis zu schaffen. Ein solches erzeugt die Branchenlösung „Virtual Garage“ von Dassault Systèmes auf Anhieb – und darüber hinaus im Einklang mit spezifischen Produktthemen. Das Außergewöhnliche inszenieren, das Momentum ausschöpfen, sich im Gedächtnis von Kunden und Medien tief verankern, all das wird möglich mit „Virtual Garage“. CAD-Produktdaten und Produktspezifikationen bilden die Basis für die 3D-Inszenierung. Hierfür kann dann ein breites Spektrum an modernster Bühnentechnologie zum Einsatz kommen. Es reicht von 2D- und 3D-Projektionen, Augmented Reality, Head Mounted Displays, Gamification und interaktiven Konzepten über Display Gesture Inferface bis hin zu Motion Contol. Das Zusammenspiel sorgt für eine Vielzahl an Möglichkeiten für ein herausragendes Produkt-Debüt.

Automotive Brand Contest
Der Automotive Brand Contest ist der einzige neutrale, internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der weltweit wichtigsten Branchenwettbewerbe entwickelt. Der Rat für Formgebung prämiert mit dem Wettbewerb herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg.

Dassault Systemes Deutschland AG, Telefon: 0711/490740, www.3ds.com/de

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Viewer

Erweiterte 3DViewStation

KISTERS hat das Release 2017 der 3DViewStation Desktop Version freigegeben, dem leistungsfähigen Viewer für CAD und andere Daten. Neben anderen Neuerungen wartet die 3DViewStation mit einer fortgeschrittene automatische 2D Zeichnungsableitung auf.

mehr...

Industrie 4.0

Siemens auf der SPS IPC Drives

Die Halle 11 der SPS IPC Drives gehört Siemens. Unter dem Motto "Driving the Digital Enterprise" zeigt das Unternehmen hier integrierte Anwendungen, mit denen Kunden Produktionssysteme und Fertigungsprozesse optimieren können. Ein Überblick.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Simulationssystem

3D-CAD-Daten direkt importieren

Auf der SPS IPC Drives zeigt die ISG Industrielle Steuerungstechnik die neueste Version ihres Simulationssystems ISG-Virtuos. Das System ist eine Engineering-Lösung, die der Simulation und 3D-Visualisierung von Maschinen und Anlagen dient – und zwar...

mehr...

Visualisierung

Neue Mensch-Maschine-Interfaces

Wesentliche Teile der Initiative “Industrie 4.0” widmen sich neuen Interaktionsmöglichkeiten: Neue Formen der Darstellung der Realität in der Fertigung und neuartige Assistenzsysteme dienen der Steigerung der Effizienz; aber auch der Erhöhung der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Anlagenbau-Anwendungen

Der Anblick der Medusa

ließ jeden zu Stein erstarren und damit hatte die Dame die Kontrolle über jeden. Die Software Medusa 4 Plant Design System bietet die komplette Kontrolle über ein gesamtes Projekt, unabhängig von der Anzahl der daran arbeitenden Konstrukteure.

mehr...