Märkte + Unternehmen

Dassault Systèmes bringt Release 20 der V5 PLM-Plattform auf den Markt

Dassault Systèmes (DS), Weltmarktführer für 3D und Product-Liefecycle-Management-Lösungen (PLM), bringt das Release 20 seines kollaborativen V5 PLM-Portfolios auf den Markt. Das neue Release umfasst Erweiterungen der Enovia SmarTeam Multi-CAD Software, die Integration von Simulia´s nichtlinearer und thermisch-realistischer Simulationsmöglichkeiten in die V5-Plattform, sowie einzigartige Fähigkeiten für die Konstruktion und Simulation von Faserverbundwerkstoffen im Catia und Simulia Portfolio. V5R20 bietet darüberhinaus verschiedene Erweiterungen über das gesamte Produktportfolio hinweg, einschließlich digitaler Fertigung und übergreifender Benutzerfreundlichkeit.

"Meine Hauptphilosophie ist, dass sich Dassault Systèmes niemals ausruht. Unser Bekenntnis lautet, dass wir nicht nur die größten Innovationen liefern, welche die industriellen Prozesse von morgen ermöglichen, sondern zudem konstante, stabile Verbesserungen für unsere Kunden", sagt Dominique Florack, Senior Executive Vice Presodent, Research & Development. "Es sind die Innovationen im Kleinen, die häufig den Unterschied für unsere Kunden ausmachen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...