Märkte + Unternehmen

Dassault Systèmes setzt auf Social Media

Der 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungs-Anbieter Dassault Systèmes (DS) informiert nun Anwender und Interessierte über einen deutschsprachigen, dauerhaften Twitterkanal. Unter http://twitter.com/3DSGermany informiert DS über Unternehmensneuigkeiten sowie andere aktuelle Themen rund um 3D, Technik und Innovationen und stellt Live-Berichte von Events bereits. „Als Unternehmen, das PLM 2.0 anbietet – also für Vernetzung, digitale Zusammenarbeit und den Zugang jedes Einzelnen zu 3D-Technologie steht – gehört natürlich die Kommunikation über Twitter und weitere Social-Media-Kanäle dazu“, sagt Michael Brückmann, Manager Marketing & Communication Central Europe bei Dassault Systèmes. „Die positive Resonanz auf unser PLM-Forum hat uns veranlasst, für die PLM- und 3D-Interessierten aus dem deutschsprachigen Raum auch einen eigenen Twitterkanal einzurichten“. International ist Dassault Systèmes mit mehreren Social-Media-Angeboten vertreten: Zu den englischsprachigen Twitterkanälen zählt unter anderem der des DS-Kundenservices: http://twitter.com/3DSsupport. Bei Facebook ist DS mit der Seite http://www.facebook.com/DassaultSystemes vertreten. 3DVia, die DS-Marke für 3D-Online-Erfahrungen, bietet 3D-Fans, Entwicklern und Anbietern unter http://www.3dvia.com/ eine 3D-Community mit einer Vielzahl an 3D-Modellen und zum Teil kostenlosen Programmen zum Download. -mc-

Anzeige
„Kommunikation über Twitter und weitere Social-Media-Kanäle gehört dazu“, sagt Michael Brückmann, Manager Marketing & Communication Central Europe bei Dassault Systèmes. (Bild: DS)

Dassault Systemes Deutschland GmbH, Stuttgart Tel. 0711/49074-0, http://www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige