Nahtlose Flansche und Ringe

„Immer für eine Überraschung gut“

Gerhard Klos, Geschäftsführer der Flanschenfabrik Hüttental

Nahezu alle Marktsegmente des Zulieferwesens sind mittlerweile dicht besetzt und international heiß umkämpft. Wie positioniert sich Ihr Unternehmen in diesem Umfeld?

Wir haben konsequent Nischen gesucht und unsere Produkte genau darauf abgestimmt. Und zwar so erfolgreich, dass wir heute fast eine Alleinstellung in diesen Märkten erreicht haben. Von ehemals zwölf Anbietern sind außer uns nur zwei übrig geblieben, die zusammen weniger als 20 Prozent Marktanteil erreichen.

Sie begehen dieses Jahr Ihr 50-jähriges Berufsjubiläum. Worin sehen Sie die drei wichtigsten Aspekte Ihrer Unternehmensstrategie?

Wir haben erstens die besten Mitarbeiter, zweitens die besten Mitarbeiterinnen und drittens das beste Betriebsklima.

Außerdem feiert die Flanschenfabrik Hüttental bald ihr 100-jähriges Bestehen. Welche Ideen oder Ereignisse haben zur Entwicklung des Unternehmens beigetragen?

Anzeige

In drei Generationen haben wir uns vom Schmied mit Ideen – mein Großvater war einfacher Schmied und hielt trotzdem zahlreiche Patente – zur Ideenschmiede entwickelt und sind immer für eine Überraschung gut. Unsere jüngste Entwicklung ist der nahtlos verschweißte Flansch.


Worin sehen Sie heute die besonderen Stärken Ihres Unternehmens?

Wir sind bodenständig und bescheiden geblieben.

Sind Technologieführerschaft und hoher Qualitätsanspruch mit dem heutigen Kostendruck überhaupt noch vereinbar?

Wenn man seinen Beruf als Hobby und die Firma als Braut sieht und entsprechend handelt –und wenn die Ehefrau mitzieht – dann uneingeschränkt ja.

Was schätzen Sie am Produktionsstandort Deutschland?

Die Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Qualität der Mitarbeiter, das Eingebundensein in die regionale Industriegeschichte und das Traditionsbewusstsein.

In Zeiten globalen Wettbewerbs müssen auch Zulieferprodukte immer kurzfristiger bereit gestellt und besser vermarktet werden. Wie geht FFH mit dieser Situation um?

Wie jeder gute Schüler: Lernen und rechtzeitig die Hausaufgaben machen. Unternehmer sein heißt ja nicht Jammern auf hohem Niveau, sondern etwas unternehmen und zu hohem Einsatz und persönlichem Risiko bereit sein.

Welchen Stellenwert haben Aus- und Weiterbildung in Ihrer Unternehmensstrategie?

Absolute Priorität. Man lernt ja nie aus. Auf gar keinem Feld!

Kommt der Führungsnachwuchs in Ihrem Unternehmen überwiegend aus den eigenen Reihen?

Ausschließlich aus eigenen Reihen.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an Ihren Mitarbeitern?

Aufgeschlossenheit, Vertrauen, Einsatzbereitschaft, Loyalität. Wir sind wie eine richtige Familie mit Sturm und Gewitter, aber überwiegend mit viel mehr Sonnenschein und Herz erfrischender Lebensfreude.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

nahtlose Flansche und Ringe

Jakob und Hermann

hießen beide, mit Nachnamen Klos und waren der Großvater und Vater des heutigen Firmenchefs der Flanschenfabrik Hüttental. Sie entwickelten in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts Lösungsansätze für ein damals neues Schweißverfahren, das ohne...

mehr...

Ringe

Wie der Eine Ring

hergestellt wurde, lesen Sie am besten in Tolkiens Werk nach, wie die Flanschenfabrik Hüttental Ringe, Flansche oder Teilringe aus Stahl- oder Edelstahlstangen herstellt, erfahren Sie bei SCOPE: In exakt vorausberechnete Längenabschnitte zerteilt,...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...