Märkte + Unternehmen

Coscom gründet die Proxia Software AG

Mit Anfang des Jahres 2011 ist der deutsche MES-Software Anbieterkreis um ein junges, dynamisches Unternehmen reicher. Die Proxia Software AG ist ein Spin-off des bereits über 30 Jahre erfolgreichen Softwareunternehmens Coscom Computer GmbH. Diese ist Anbieter von Software für die Fertigung. NC-Programmierung, Fertigungsorganisation und Virtual Machining sind die Kernkompetenzen dieses Unternehmens. Die erfolgreiche Positionierung des Geschäftsbereichs MES-Software gab schlussendlich den Ausschlag für die Ausgründung eines eigenständigen Unternehmens. Die Gründung der AG ist der logische Schritt, der die F&E Bemühungen der MES-Gruppe unterstützt und eine expansive Weiterentwicklung im MES-Bereich ermöglicht. Branchenunabhängig und schlagkräftig soll das junge Unternehmen die bereits bestehenden Kunden und auch zukünftige Anwendungsunternehmen mit Softwarelösungen unterstützen, um die geforderten Unternehmensziele zu erreichen.
"Besonders hervorzuheben ist, dass die Softwarelösungen auf Basis neuester Entwicklungsstandards programmiert werden und vor allem diese auch dem Zeitgeist moderner Unternehmensstrukturen entsprechen. Schnell, leistungsstark und unabhängig sind die herausragenden Merkmale zeitgerechter MES-Softwarelösungen", so Michael Platzner, Vorstandsmitglied der Proxia Software AG.
Proxia-MES erfüllt diese Anforderungen und besticht durch eine schnittstellenfreie Softwarelösung, die die MES-Schwerpunkte Erfassung, Planung, Monitoring und Analyse vereint. Höchste Performance bei der Berechnung von Produktionsplanungsszenarien, sowie höchste Sicherheitsstandards bei Web-Applikationen bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Praxiseinsatz.

Anzeige
"Schnell, leistungsstark und unabhängig sind die herausragenden Merkmale zeitgerechter MES-Softwarelösungen", so Michael Platzner, Vorstandsmitglied der Proxia Software AG.

Das Maßnahmen- und Deeskalationsmanagement sind die Säulen eines MES-Regelkreises

Das schnelle Erzeugen frei definierbarer Reports bringt die notwendige Business Intelligence in das Produktionsunternehmen und die notwendige Sicherheit für Unternehmensentscheidungen. Besonders das Maßnahmen-Management unterstreicht den hohen Nutzen für den Anwender. Der herkömmliche MES-Regelkreis, bestehend aus Datenerfassung, Planung und Analyse, wird so um ein intelligentes Steuerungsinstrument erweitert. Optimierungen am Produktionsprozess können sofort online auf Wirkung überprüft werden. Der Zeitpunkt einer eingeleiteten Maßnahme wird in den Kennzahlenauswertungen visualisiert und es können entsprechende Schlüsse daraus gezogen werden. So kann eine Maßnahme den OEE-Wert positiv, gar nicht, oder auch negativ beeinflusst haben. Weitere Maßnahmen oder eine Verstärkung der bereits gesetzten Prozessoptimierung können die Folge sein. Damit die Produktionsprozesse zu jedem Zeitpunkt richtig eingeschätzt werden können, verfügt MES über ein mehrstufiges Deeskalationsmanagement. Mittels Online-Monitoring können Auftragsfortschritt und Störungen an den Produktionsanlagen online dargestellt werden. Während die jüngere Vergangenheit mit Hilfe eines interaktiven Zeitstrahldiagramms visualisiert werden kann, ermöglichen frei definierbare Reports eine Auswertung von bereits gelaufenen Produktionsprozessen.

Damit MES-Softwarelösungen nicht nur am Papier eine theoretische Produktivitätssteigerung in den Anwendungsunternehmen erzielen, ist eine professionelle Beratung und Implementierung durch den MES-Software Partner unumgänglich. Der hohe Praxisbezug des Teams garantiert kurze Einführungszeiten beim Kunden und sorgt für schlanke IT-Strukturen, die den Fokus auf das Wesentliche nicht verlieren. Die Mitarbeiter sind auf den schonenden Umgang mit Ressourcen geschult und versuchen diesen Grundsatz auch beim Kunden bestmöglich umzusetzen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...