Continental und Toyota Material Handling kooperieren

Gabelstapler Traigo80 fährt mit Vollreifen SC20+

Continental und Toyota Material Handling schließen sich zusammen. Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 1. April 2018 bestellt werden, stattet Toyota standardmäßig mit dem Vollreifen SC20+ aus.

Toyota Traigo80 mit dem Continental Vollreifen SC20+

„Die Entscheidung für Continental folgt einer intensiven Analyse und des Marktes: Für Käufer unserer Gegengewichtsstapler sind Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit ihrer Reifen wesentlich“, so Giorgio Polonio, General Manager Toyota Material Handling Manufacturing Italy. „Dies gilt besonders für den Traigo80, der für intensivste Anwendungen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt wird“.

Mit dem SC20+ können sowohl Wartungs- und Instandhaltungskosten als auch Energieverbrauch des Staplers messbar reduziert werden. „Der SC20+ vereint das Beste aus zwei Welten: Er bietet Langlebigkeit und Laufleistung und spart besonders auf harten und abrasiven Böden wertvolle Energie“, so Julian Alexander, Product Line Manager Material Handling Continental. Der Reifen, seit Januar dieses Jahres erhältlich, ist mit einer neuen Mischung ausgestattet, die höchste Laufleistung mit geringem Energieverbrauch kombiniert.

Besonders in hochintensiven Anwendungen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich auf unebenen Untergründen wie zum Beispiel Kopfsteinpflaster zeigt sich der Reifen  strapazierfähig und schnittverletzungsresistent. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Heavy Metal

Wer bei „Hannover“ und „Heavy Metal“ ausschließlich an die Scorpions denkt, vergisst eine andere Metal-Legende aus der niedersächsischen Landeshauptstadt. Seit 1986 steht die Hanomag Lohnhärterei für Metall der besonders harten Sorte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige