Märkte + Unternehmen

Conti Tech: baut Geschäft mit Industrieriemen im amerikanischen Markt aus

Die Conti Tech Power Transmission Group, Hannover/Deutschland, verstärkt ihr Engagement in Nordamerika im Bereich industrielle Anwendungen. Gemeinsam mit seinem Hauptdistributeur in den USA, CRP Industries Inc., Cranbury, New Jersey, will das Unternehmen seine Marktanteile auf dem nordamerikanischen Kontinent weiter ausbauen: Künftig vertreibt der amerikanische Partner auch Antriebsriemen für industrielle Anwendungen. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit über 50 Jahren erfolgreich im Automotive Aftermarket zusammen.

Verstärkte Marktpräsenz in Nordamerika: Die Conti Tech Power Transmission Group vertreibt zukünftig auch Antriebsriemen für industrielle Anwendungen über den amerikanischen Händler CRP Industries Inc.

Kunden in Nordamerika können über CRP Industries in Zukunft Antriebsriemen von Conti Tech für die Industrie beziehen. Zahnriemen hält CRP am eigenen Lager bereit. Erst 2010 hatte CRP dem anhaltenden Wachstum des Unternehmens mit einem neuen, 11.000 Quadratmeter großen Lager- und Verwaltungsgebäude Rechnung getragen. "Die gute Position von CRP Industries im Markt bietet uns eine hervorragende Basis für den Ausbau unserer Marktaktivitäten", sagt Konrad Müller, Geschäftsbereichsleiter Conti Tech Power Transmission Group.
¿Kunden profitieren von CRPs logistischer Kompetenz und der hervorragenden technischen Expertise durch die langjährige Erfahrung mit Antriebsriemen."

Die Geschichte von CRP Industries Inc. ist eng mit Conti Tech verbunden: Das Unternehmen ist vor über 30 Jahren aus der Conti Rubber Products Inc. hervorgegangen. Adam T. Schildge hatte das Unternehmen 1954 gegründet, um die Produkte des hannoverschen Zulieferers in den USA zu etablieren. Heute wird CRP Industries in dritter Generation von Daniel N. Schildge, geführt. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige