Märkte + Unternehmen

Contact meldet hohen Auftragseingang

Die Contact Software GmbH meldet auch im achtzehnten Jahr in Folge gesteigerte Umsätze und Erträge. Das Geschäftsjahr 2008 endete zudem mit einem sehr starken vierten Quartal, in dem alleine rund 8 Millionen Euro Auftragseingang verbucht werden konnten. Insgesamt sichert der über unterschiedliche Branchen verteilte Gesamtauftragsbestand die Geschäftsentwicklung bis weit in das Jahr 2010, berichtet Karl Heinz Zachries, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Contact Software. Auch für das laufende Geschäftsjahr ist er optimistisch und erwartet, dass sich die positive Geschäftsentwicklung auf einem etwas niedrigerem Ertragsniveau als bisher fortsetzen lässt und dass Contact weitere Marktanteile dazu gewinnen wird.

Zwar rechnet Zachries damit, dass sich die Finanzkrise auf das Investitionsverhalten von Unternehmen auswirken wird, da die vorhandenen Rahmenbedingungen ein straffes Kostenmanagement erfordern – was insbesondere für die Automobilindustrie gilt. Gleichzeitig müssen sich Unternehmen aller Branchen im verschärften Wettbewerb behaupten, indem sie ihre Produktivität weiter steigern und vor allem neue Produkte entwickeln, die dem Zeitgeist entsprechen. Mit einem Lösungsangebot, das die umfassende Verwaltung von Produktdaten mit einem leistungsfähigen Projekt- und Prozessmanagement durchgängig verknüpft, sieht Zachries die Contact Software gut aufgestellt. »Unternehmen investieren in unsere PDM/PLM-Plattform, weil sie damit ihre Produkte schneller, kostengünstiger und in hoher Qualität auf den Markt bringen können«, begründet er seine Einschätzung.

Anzeige

Einen weiteren Vorteil sieht Zachries in der guten Eigenkapitalquote seines Unternehmens von über 40 Prozent: »Dadurch können wir unabhängiger von den derzeitigen Marktturbulenzen agieren und auch in schwierigen Zeiten strategische Weichen für weiteres Wachstum und den Ausbau unseres Produktportfolios stellen.« Zudem bringe Contact Anfang 2009 ein völlig neuartiges Produkt für das CAD-Datenmanagement auf den Markt, dessen technologische Alleinstellungsmerkmale den Umgang mit CAD-Daten radikal vereinfache, betont Karl Heinz Zachries. -fr-

Contact Software GmbH, Bremen Tel. 04 21/20 15 3 - 0, http://www.contact.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...