Märkte + Unternehmen

consentor optimiert die Produktentwicklung

Die consentor GmbH hat eine neuartige Software entwickelt, mit deren Hilfe Organisationen ihre abteilungs-, standort- und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit effektiver gestalten können. Natürliche Prozesse der Selbstorganisation ermöglichen eine bedarfsorientierte und somit höchst effiziente Kommunikation. Kreative Wertschöpfungsprozesse wie Ideen- und Innovationsmanagement sowie interdisziplinäre Produktentwicklung erhalten dadurch eine ganz neue Dynamik. Folglich können Unternehmen ihre Produktentwicklung beschleunigen, Fehlleistungszeiten verringern, Entwicklungskosten optimieren und ihre globale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern.

Die Lösung von consentor basiert auf einer innovativen Vernetzungsmethode, die ihrerseits auf einem Grundprinzip der kollektiven Intelligenz beruht. In Eigenregie erfassen, verknüpfen und diskutieren Prozessbeteiligte abstimmungsrelevante Inhalte in Form so genannter Parameter. Daraus ergibt sich auf der Grundlage von consentor ein professionelles Netzwerk, das die zur Entscheidungsfindung notwendigen Daten dokumentenfrei bereitstellt. Arbeitsbegleitend entsteht unter Einsatz moderner Internet-Technologien ein lebendiges und höchst flexibles soziales Netzwerk. Die Anwendung protokolliert automatisch Diskussionen und Entscheidungswege, so dass im Laufe der Zeit ohne Zusatzaufwand eine wiederverwendbare Wissensbasis entsteht.

Anzeige

consentor wird in den Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux exklusiv von ICP Solution GmbH & Co. KG vertrieben. -fr-

Bild: Für die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der consentor GmbH, Dr. -Ing. Reinhard Schmitt (links) und Dr.-Ing. Mathias Zagel, steht die effektive Zusammenarbeit im Mittelpunkt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige