Märkte + Unternehmen

Compass-Technologie für CAD/CAM-Lösung Visi

Die Langenbacher Mecadat CAD/CAM Computersysteme GmbH hat Ende letzten Jahres die CAD/CAM-Lösung Visi mit der neuen Compass-Technologie bei den ersten zehn Kunden installiert. Die Compass-Technologie ermöglicht eine automatisierte Mehrseitenbearbeitung, wodurch sich die NC-Programmierung erheblich beschleunigen lässt.

Eine NC-Programmierung, die sonst viele Stunden in Anspruch nimmt, kann mit der Compass-Technologie in kurzer Zeit erledigt werden.

Ralph Schmitt, Geschäftsführer von Mecadat, berichtet: »Features wie etwa Bohrungen und Ausfräsungen werden direkt bei der Konstruktion mit Zusatzinformationen versehen. Die Compass-Technologie wertet die Eigenschaften eines Werkstücks aus und bestimmt auf der Basis der dazu hinterlegten unternehmensspezifischen Regelwerke die durchzuführenden Operationen für die NC-Programmierung. Der daraus resultierende Zeitgewinn, mit dem die Benutzer nachfolgend ihre Teile einfach schneller auf der Maschine haben, stellt einen Riesenvorteil dar.« Für den Anwender ist die Handhabung einfach. In drei Schritten – Starten der Feature-Erkennung, Anwendung von Compass und anschließende Simulation – ist der Vorgang durchgeführt. Eine NC-Programmierung, die sonst viele Stunden in Anspruch nimmt, kann so in kurzer Zeit erledigt werden. Für die Erstellung der unternehmensspezifischen Regelwerke zur Bearbeitung einzelner Features kommen im Übrigen die Programmierer von Mecadat üblicherweise für zwei bis drei Tage ins Anwenderunternehmen. -fr-

Mecadat, Langenbach Tel. 0 87 61/76 20 - 0, http://www.mecadat.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige