Märkte + Unternehmen

Comarch: Licht Blick AG entscheidet sich für Semiramis

Nach einer Ausschreibung, zu der 18 Anbieter eingeladen waren, ging Comarch in der Endauswahl aus einem einwöchigen Workshop als Sieger hervor. Inzwischen hat Licht Blick zusammen mit Comarch bereits eine Einsatzanalyse durchgeführt, die Ende Mai erfolgreich abgeschlossen wurde. "Comarch Semiramis hat uns durch seine moderne Technologie und Ergonomie überzeugt; darüber hinaus haben wir in der Einsatzstudie die funktionale Eignung im Detail geprüft und uns auch von der Kompetenz der Berater überzeugt", sagt Claus Sprave, Leiter IT bei Licht Blick.

Mit Comarch Semiramis sollen wesentliche Prozesse im Geschäftsfeld "ZuhauseKraftwerk" unterstützt werden. Das ERPII-System wird dort mit den Frameworks Einkauf, Lager/Logistik, Produktion und Service zum Einsatz kommen.

Bei den ZuhauseKraftwerken handelt es sich um die mit Erdgas betriebenen Blockheizkraftwerke EcoBlue von Volkswagen, die der Konzern exklusiv für Licht Blick produziert. Die ZuhauseKraftwerke werden für ein neues, intelligentes Konzept der Wärme- und Stromerzeugung eingesetzt. Ziel ist es, in Zukunft 100.000 dezentrale Zuhause Kraftwerke zu Deutschlands größtem virtuellen Gaskraftwerk zu vernetzen. Die Anlagen erzeugen Strom, der bedarfsgerecht die schwankende Stromproduktion aus Wind und Sonne ergänzt. Gleichzeitig sorgen sie dabei durch Abwärme für Heizung und Warmwasser beim Kunden. Im Herbst vergangenen Jahres wurde mit der Installation der ersten ZuhauseKraftwerke begonnen. lg

Anzeige


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...