Märkte + Unternehmen

Com Vac: Energieeffizienz im Blick

Die Com Vac als internationale Leitmesse für die Druckluft- und Vakuumtechnik erhält einen neuen zentralen Anlaufpunkt: den Eco-Park. Dieses gemeinsame Pilotprojekt der Deutschen Messe AG und des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) wertet die ComVac weiter auf. Vom 4. bis 8. April zeigt die ComVac im Rahmen der Hannover Messe 2011 Trends und Highlights von der Erzeugung, Auf­bereitung und Ver­teilung bis hin zur Anwendung in Maschinen und Systemen im Bereich der Druckluft- und Vakuumtechnik. "Wer sich einen Überblick über die aktuellen Themen der Drucklufttechnik verschaffen will, wird auf diese Weise schneller ins Thema einsteigen können", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter Hannover Messe bei der Deutschen Messe AG. Mit Hilfe eines elektronisch gesteuerten "interaktiven Tisches" werden dem Besucher die Kernbotschaften der Druckluft- und Vakuumtechnik anschaulich vermittelt. Der ComVac Eco-Park wird von VDMA-Mitarbeitern betreut.

Die Drucklufttechnik ist eine der wenigen Technologien, die in fast allen Industriebranchen zu Hause ist. Entsprechend breitgefächert sind die Interessen der Com Vac-Besucher: "Die Besucherbefragungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die meisten Gäste Entscheidungsträger sind, die sich auf der Messe über zahlreiche Themen und Technologien informieren wollen", erläutert Frese. Weil die Technologien immer weiter zusammenwachsen, sei auch die Vernetzung der einzelnen Messen untereinander für Besucher und Aussteller immer wichtiger. Folglich will der Veranstalter nicht nur Spezialisten ein passendes Umfeld bieten, sondern vor allem auch Generalisten ein geeignetes Informationsangebot unterbreiten. "Ihnen können wir auf der Fläche des Eco-Parks alle Themen der Com Vac in kürzester Zeit nahebringen", betont Frese.

Anzeige

"Die Resonanz im Markt auf das Konzept der ComVac zeigt, dass wir sie in den vergangenen Jahren exakt an den Anforderungen des Marktes entwickelt haben", sagt Frese. Fünf Monate vor Messebeginn ist die Halle 26 nahezu ausgebucht. "Sowohl Ausstellerbeteiligung als auch Flächenbelegung werden für eine positive Stimmung auf der Veranstaltung sorgen. Wir spüren den Optimismus in der Branche und blicken zuversichtlich auf die kommende Messe." Branchengrößen wie Atlas Copco oder Gardner Denver kehren auf die Hannover Messe zurück. Weitere marktführende Unternehmen wie Kaeser Kompressoren haben größere Flächen gebucht. lg

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Summit

Schlüsselübergabe bei ifm

Die Gesellschafter der Siegener ifm-Töchter feierten bei der offiziellen Schlüsselübergabe gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Abschluss des Bauprojekts The Summit im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige