Collaboration

Neues Unicode-Release für Workspaces

Datenübertragung an das PDM/PLM-System in der Arbeitssicht.

Contact gibt das Unicode-Release 3.3 seiner Workspaces-Technologie frei. Workspaces integrieren die heterogenen CAx-Werkzeuge und unterstützen Entwickler dabei, synchronisiert, selbstorganisiert und schneller zusammenzuarbeiten.

Produktentwicklern bietet die Version 3.3 Verbesserungen für das CAD-Datenmanagement und die Zusammenarbeit im Team. Weitere neue Funktionen vereinfachen die Neuanlage, Bearbeitung und Übertragung von Dokumenten. Komplexe Zusammenhänge werden übersichtlicher dargestellt und zentrale Anwendungsfälle beschleunigt. Das Release 3.3 entlastet Anwender zudem von Datenmanagement-Aufgaben: Gearbeitet wird in einer universellen Master-Sicht und darüber wird auch die Datenübertragung gesteuert. Zu den Dokumenten können Metadaten gemäß der Systematik der PDM/PLM-Plattform vorgegeben werden. Ein zentrales Feature ist die Unicode-Unterstützung für wichtige CAD-Integrationen. Weitere CAD-Schnittstellen folgen im nächsten Quartal. Das neue Workspaces-Release unterstreicht Contacts Anspruch, eine universelle, offene Lösung für das Multi-CAD-Datenmanagement und das Collaborative Engineering bereitzustellen. -csc-

Contact Software, Bremen, Tel. 0421/20153-0, www.contact.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...