Märkte + Unternehmen

Cluster-Professor M.E. Porter geehrt

Die Handelshochschule Leipzig hat den amerikanischen Clustertheoretiker Michael E. Porter am 16. Januar mit der Ehrendoktorwürde geehrt.

Porter ist Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Harvard Business School (HBS), leitet dort das Institut für Strategie und Wettbewerbsfähigkeit und gilt als Begründer der Clustertheorie.

Mit der Ehrung unterstreichen die Veranstalter ihre enge Verbindung zu Porters Werk, das in den vielfältigen Clusterprozessen Mitteldeutschlands praktische Anwendung findet. Die Wirtschaftsinitiative Mitteldeutschland hat die Clustermethodik mit den beiden Businessschulen weiterentwickelt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...