Kongress

Die Zukunft des Internets

Cisco veranstaltet nach eigenen Angaben den bislang größten "Internet of Everything (IoE) Business-Kongress" in Deutschland. Der Hardware-Hersteller lädt am 20. und 21. November 2014 in das Berliner "Station" und versucht dort einen Ausblick auf die Zukunft des Internets zu geben. Rund 3.000 Teilnehmer werden zur Veranstaltung erwartet, die unter dem Motto "Connect the Unconnected" steht. Sie thematisiert unter anderem, wie der Standort Deutschland vom Thema Industrie 4.0 profitieren kann und welche IT-Infrastruktur dies ermöglicht. Gemäß einer aktuellen Studie des Verbandes Bitkom wird durch den Einsatz von Industrie 4.0-Technologien bis 2025 ein zusätzliches Wertschöpfungspotenzial von 78 Milliarden Euro für die Volkswirtschaft in Deutschland erwartet. Die Basis hierfür bildet das Internet of Everything (IoE), das Menschen, Prozesse, Daten und Dinge miteinander vernetzt und neue Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und effizientere betriebliche Prozesse ermöglicht.

Wie Unternehmen die Chancen von Industrie 4.0 und des IoE konkret nutzen können, zeigt die Cisco Connect 2014. Sie gibt eine aktuelle Bestandsaufnahme, initiiert Diskussionen, dient der Vernetzung von Experten und treibt die Entwicklung weiter voran. Cisco gestaltet dabei die aktuellen gesellschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und technologischen Veränderungen aktiv mit. -sg-

Cisco, Hallbergmoos, Tel. 089/1873652, www.cisco.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EBW-Router

Jetzt auch WLAN

Mit der EBW-Serie hat Insys eine wirtschaftliche Router-Familie für industrielle Anwendungen ins Leben gerufen. Seit wenigen Tagen sind nun die WLAN-Router EBW-W100 und WLAN/HSPA-Router EBW-WH100 verfügbar.

mehr...

Weidmüller

Industrie 4.0

Weidmüller zeigt auf der SPS IPC Drives, wie bereits verfügbare oder neue Produkte in die Industrie 4.0-Welt integriert werden können. Dabei gilt es, die Weidmüller Produkte hinsichtlich der Informations- und Kommunikationstechnologien zu...

mehr...
Anzeige

Industrierouter

Neue Serie

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum bringt das Unternehmen Insys Icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, die neue Routerserie „EBW“ auf den Markt. Die Geräte zeichnen sich durch einfache Bedienung und...

mehr...

SDSL-Router

Reichweite verlängert

Insys Icom, führender Technologiepartner für industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, verdoppelt bei seinen Breitband-Routern der Serie Insys SDSL die Reichweite auf bis zu 15 km.

mehr...

Mobilfunkrouter

Robust routen

und kostengünstig anbinden lassen sich dezentrale Standorte und Geräte jetzt mit den neuen Connect-WAN-Lösungen von Bressner. Diese Mobilfunk-Router verbinden das lokale IP-Netz oder serielle Schnittstellen mit dem Mobilfunknetz (GSM/GPRS, GSM/EDGE,...

mehr...