Märkte + Unternehmen

China: Auszeichnung für Kennametal

Kennametal China hat die Auszeichnung "Service Brand Excellence", bei der Werkzeugservice-Kundenzufriedenheitsanalyse gewonnen. Organisiert und gesponsert wird der Wettbewerb von Machinery & Electronics Business, dem Metal Cutting Magazine, CIMES2012 und der China Metal Cutting Tool Engineering Association. Das Ergebnis gründet sich auf rund 2.000 ausgewertete Fragebögen.

Stanley Chew, Geschäftsführer Kennametal China, nahm die Auszeichnung "Service Brand Excellence" entgegen.

In den Fragebögen haben in der Praxis stehende Technlogie-Fachleute ihre Angaben gemacht. Die Manager kamen aus den Industriebereichen Automobil- und Zulieferindustrie, Luft- und Raumfahrt, Energieversorgung, Maschinenbau, Werkzeug- und Formenbau, Medizingeräte, Schiffsbau, Unterhaltungselektronik, Schienentransport und Metallwaren.

Unter 38 auf dem chinesischen Markt aktiv operierenden Marken ragt Kennametal hervor und erhielt die Auszeichnung "Service Brand Excellence" in der Kategorie ausländische Firmen. Stanley Chew, Geschäftsführer Kennametal China, nahm die Auszeichnung bei der Verleihungsfeier entgegen. Repräsentanten des Industrie- und Informationsministeriums, der China Metal Cutting Tool Engineering Association und der China Machine and Tool Builders' Association waren ebenfalls bei der Veranstaltung zugegen.

Als Reaktion auf den heftigen Konkurrenzkampf hat Kennametal mit Blick auf Attraktivität für den Kunden eigene unverwechselbare Dienstleistungen auf verschiedenen Gebieten entwickelt. Wie Chew erklärte: "Um Kunden dabei zu unterstützen, Werkzeuge und Anwendungen besser in den Griff zu bekommen, bieten wir ein Werkzeug-Managementsystem mit Namen "Toolboss" an, dessen Motto "In China, für China" ist. Um unseren Kunden einen schnellen Service zu bieten, haben wir Millionen Dollar in den Bau von Fabriken investiert, in denen wir kundenspezifische Werkzeuge für chinesische Kunden produzieren und die Forderung nach schneller Lieferung erfüllen. Zusätzlich haben wir im vergangenen Oktober ein Reparaturund Wiederaufarbeitungscenter, einen Ausstellungsraum und ein Problemlösungszentrum in Schanghai eingerichtet; all dies dient der Vervollkommnung unseres Kundendienstes." Er wies auch darauf hin, dass mit der wachsenden Marktnachfrage die Erwartungen der Kunden an den Kundendienst gestiegen seien. Die Auszeichnung sei für das Team des Wirtschaftsraums China eine große Ehre. Darüber hinaus sei es die Anerkennung der hervorragenden Leistung von Kennametal innerhalb des Wettbewerbs unter den Top-Firmen der Schneidwerkzeugindustrie. kf

Anzeige

Das Unternehmen

Kennametal Inc. ist ein nach eigenen Angaben führender Hersteller von Schneidwerkzeugen und weltweiter Anbieter von verschleißfesten kundenspezifischen und Standardlösungen. Im Rechnungsjahr 2011 bezogen Kunden Produkte und Dienstleistungen von Kennametal im Wert von ungefähr 2,4 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern. Mehr als 50 Prozent der Erträge werden außerhalb der USA erwirtschaftet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...