Märkte + Unternehmen

CEO der Division Industry Solutions verlässt Siemens

Der CEO der Division Industry Solutions im Siemens Sektor Industry, Joergen-Ole Haslestad (57), verlässt im September 2008 auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich in seiner Heimat Norwegen einer neuen Aufgabe zu widmen. Er wird dort Vorstandsvorsitzender von Yara International, einem global agierenden norwegischen Chemieunternehmen. "Wir danken Herrn Haslestad für seine langjährige Mitarbeit. Wir werden zeitnah seine Nachfolge regeln", sagte der Sektor-CEO Heinrich Hiesinger.
Joergen-Ole Haslestad begann seine Karriere bei Siemens 1976 als Projekt-Ingenieur in Norwegen. Im Rahmen seines Werdegangs war er lange Jahre in der Energieerzeugung tätig, bevor er im September 2001 die Leitung des ehemaligen Bereichs Industrial Solutions & Services (I&S) übernahm. Seit Januar 2008 fungierte er als CEO der Division Industry Solutions.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vision

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D...

mehr...