Märkte + Unternehmen

Cenit: Stabiler Geschäftsverlauf setzt sich fort

Die ersten 6 Monate in 2010 bestätigen die Erwartungen der Cenit AG für das Gesamtjahr und zeigen eine anhaltend stabile Entwicklung. Trotz starker Absatzzahlen der Autoindustrie ist das Investitionsverhalten der Automobilbranche nach wie vor zögerlich. Zudem ist in einigen Bereichen die Kurzarbeit noch nicht beendet und belastet die Serviceauslastung der Cenit. Obwohl ein Servicegroßauftrag aus der Automobilindustrie Ende März auslief, konnte dieser nicht nur kompensiert werden, durch mehrere Neuaufträge verzeichnete man auch Wachstum im Product Lifecycle Management (PLM). Ein stabiles Geschäft verbucht Cenit in der Luftfahrtindustrie. Im Finanzsektor ist das Wachstum der letzten Jahre erstmals gestoppt. Deutlich wird dies durch fehlende Softwareerlöse im Enterprise Information Management Bereich (EIM) und verzögerter Serviceaufträge. Wachstumschancen sind vor allem in der 2. Jahreshälfte möglich, die traditionell bei Cenit am stärksten ausfällt und durch Softwareerlöse geprägt ist. Kurz nach Abschluss des 2. Quartals, am 1. Juli 2010, konnte Cenit die Übernahme der conunit GmbH vermelden. Das Beratungshaus ist vorrangig im Business Intelligence und Analyse Bereich tätig. Diese Themen stehen bei zahlreichen Unternehmen als wichtigste IT Investitionen an, wenn es darum geht die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Der Kaufpreis für conunit belief sich im unteren einstelligen Millionenbereich.

Anzeige

Ausblick

Die Beendigung der Kurzarbeit in der Automobilindustrie zeichne sich für die 2. Jahreshälfte ab. Gleichzeitig stünden wichtige Serviceaufträge vor der endgültigen Entscheidung auf Kundenseite an. Auch ein traditionell starkes Softwaregeschäft in den letzten Monaten eines Jahres sei zu erwarten. Daher geht das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2010 von einer positiven Entwicklung auf Basis der in 2009 erzielten Ergebnisse aus und hält an den Aussagen im Jahresabschluss fest. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...