Märkte + Unternehmen

Cedes verkauft Geschäftsbereich

Die Cedes AG, Hersteller von optoelektronischen Sensoren aus der Schweiz, hat den Geschäftsbereich "Safety & Automation" an Rockwell Automation verkauft.

Der Verkauf betrifft die Sparten Produkte, Technologien, Engineering, Marketing, Verkauf und Distribution. Die "Safety & Automation"-Produkte werden weiterhin im Hauptsitz von Cedes in Landquart (Ost-Schweiz) hergestellt.

Beat De Coi, Gründer und Verwaltungsratspräsident, erklärte:"Cedes wuchs bisher so stark, weil wir immer innovativ gewesen sind, in die Zukunft geschaut und geliefert haben, was die Kunden wollten. Wir haben erkannt, dass der beste Weg den Absatz unserer hervorragenden Safety & Automation-Produkte noch weiter auszubauen, darin besteht unsere Fähigkeiten mit der weltweiten Marktführerschaft von Rockwell Automation zu verknüpfen," ergänzt De Coi.

"Seit 20 Jahren sind wir darauf spezialisiert, innovative optische Sensoren für eine Vielzahl von Applikationen zu entwickeln. Viele dieser Applikationen sind auch im industriellen Sicherheits- und Automationsbereich zu finden. Durch die Verknüpfung unserer Stärken mit der globalen Marktführerschaft von Rockwell Automation im Bereich industrielle Automations-Steuerung und Informationssysteme, können noch mehr Hersteller ihre Mitarbeiter vor Unfällen mit Maschinen und Anlagen schützen," ist De Coi überzeugt.

An den vor kurzem veröffentlichten Plänen, den Cedes-Haupsitz in Landquart auszubauen und neue Arbeitsplätze zu schaffen, wird festgehalten. Für den Ausbau der verbleibenden zwei Geschäftsbereiche "Elevators" und "Doors & Gates" benötigt Cedes zusätzliche Arbeitskräfte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...