Märkte + Unternehmen

Carl Stahl: Übernahme Ventzki

Zum 1. August übernimmt die Süßener Carl Stahl GmbH den insolventen Hersteller Ventzki für Handhabungstechnik. Damit rundet der Seil- und Hebetechnikspezialist sein Produktsortiment im Bereich Materialfluss ab. Der Marktführer für Seil-, Hebe- und Sicherheitstechnik verfügt bundesweit über 20 Niederlassungen. Ventzki Handhabungstechnik erarbeiteten zuletzt mit 20 Mitarbeitern rund 1,3 Millionen Euro Umsatz. Im Kaufpreis, über den alle Beteiligten schweigen, sind das gesamte Anlage- und Umlaufvermögen sowie das Know-how der Mitarbeiter, bestehende Kundenverträge und etwaige Patente enthalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktidentifikation

Sicherheit vor

Seine neueste Dienstleistung stellte der Spezialist für Seil- und Hebetechnik Carl Stahl jüngst vor: Smart Guard, ein software-gestützter Prüfserviceprozess, der sämtliche Möglichkeiten zur Identifikation von Produkten vereint, mit dem Ziel,...

mehr...

Blechhebe-Lösungen

Rund 4.300 Blechhebe-Lösungen

verkauft die Carl Stahl-Gruppe jährlich. Die Produktpalette reicht von der mechanischen Standard-Hebeklemme (174 Euro) bis zum elektromagnetischen Traversen-Unikat (50.000 Euro). Bei den vielen Anforderungen, die Industrie und Handwerk stellen, um...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...