Märkte + Unternehmen

Carl Stahl: Innovationspreis

Der Clipmaster der Carl Stahl GmbH, der innere Blutungen im Magen-Darm-Trakt klammert, hat den Innovationspreis des Landkreises Göppingen erhalten. Die mit 4000 Euro dotierte Auszeichnung nahm Geschäftführer Wolfgang Funk im Rahmen einer Feier mit Landrat Edgar Wolff entgegen. Insgesamt hatten sich 42 Unternehmen an der achten Ausschreibung beteiligt.
Jurymitglied Prof. Dr. Heinz Trasch lobte neben dem Nutzwert der endoskopischen Lösung, die Behandlungskosten senkt und im Extremfall Leben rettet, vor allem deren Entwicklung in einer Kooperation durch Technologietransfer. Für den Vorstandsvorsitzenden der Steinbeis-Stiftung aus Stuttgart ist der Clipmaster von Carl Stahl zukunftsweisend.

Tatsächlich stellt der Clipmaster eine Verbesserung herkömmlicher Lösungen dar, weil in einem Arbeitsgang bis zu drei Clips in dichter Folge gesetzt werden können statt wie zuvor jeweils nur einer. Der Clipmaster funktioniert in einem nur 2,8 Millimeter dicken und bis zu zwei Meter langen Arbeitskanal, durch den parallel auch das Videoauge läuft.

Der Clipmaster, der in Süßen in separaten Räumen produziert und montiert wird, schafft mittelfristig bis zu 20 neue Arbeitsplätze.

Die Carl Stahl GmbH setzte 2008 mit 1200 Mitarbeitern an weltweit 51 Standorten 230 Millionen Euro um. Die Produkte des Seil-, Hebe- und Sicherheitstechnikspezialisten sind gleichermaßen auf Bohrinseln, in Stahlwerken und Montagehallen im Einsatz, wie in haarfeinen Seillösungen etwa für Autozentralverriegelungen. Die Architekturseile spannen Hubschrauberlandeplätze oder Zoogehege ab. Daneben produziert das Unternehmen Medizintechnik, Schmuck und Schaltzüge. Weitere Geschäftsfelder sind Schulung, Service und Consulting.

Anzeige

Christian Hummel (2.v.l.) und Wolfgang Funk (3.v.l.) mit den Jurymitgliedern Landrat Edgar Wolff (von rechts), Prof. Dr. Heinz Trasch (Steinbeis), WiF-Geschäftsführer Reiner Lohse und KSK-Chef Jürgen Hilse

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktidentifikation

Sicherheit vor

Seine neueste Dienstleistung stellte der Spezialist für Seil- und Hebetechnik Carl Stahl jüngst vor: Smart Guard, ein software-gestützter Prüfserviceprozess, der sämtliche Möglichkeiten zur Identifikation von Produkten vereint, mit dem Ziel,...

mehr...

Blechhebe-Lösungen

Rund 4.300 Blechhebe-Lösungen

verkauft die Carl Stahl-Gruppe jährlich. Die Produktpalette reicht von der mechanischen Standard-Hebeklemme (174 Euro) bis zum elektromagnetischen Traversen-Unikat (50.000 Euro). Bei den vielen Anforderungen, die Industrie und Handwerk stellen, um...

mehr...
Anzeige
Anzeige