Märkte + Unternehmen

Cargofresh: Tochter in Brasilien

Mit der "Cargofresh do Brasil Transporte e Logistica Ltda." hat Cargofresh aus Ahrensburg jetzt ihre zweite internationale Tochter gegründet. Kunden in Brasilien und weiteren südamerikanischen Ländern erhalten damit direkt vor Ort persönliche
Ansprechpartner für Service, Qualitätssicherung und Vertrieb. Als Geschäftsführer konnte das Unternehmen Dipl.-Ing. Jörg Zinnäcker verpflichten.

Peter W. Wich, Vorstand der Cargofresh AG: "Cargofresh ist jetzt im Schlüsselmarkt Brasilien noch stärker präsent und kann den Markt und die Kunden besser bedienen. So ist es für unser Unternehmen leichter, die Markterschließung effektiv voranzutreiben. Die klaren wirtschaftlichen Vorteile für alle Teilnehmer der Logistik-Kette werden durch die Klima-Diskussion in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...