Märkte + Unternehmen

Carbone Lorraine Gruppe: Akquisition der M. Schneider GmbH

Carbone Lorraine gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Akquisition der M. Schneider Gruppe bekannt. M. Schneider ist weltweit der viertgrößte Hersteller von Sicherungen und Sicherungsschaltgeräten nach deutschem DIN-Standard und ist in diesem Bereich ein führendes Unternehmen auf dem deutschsprachigen Markt und erzielt einen jährlichen Umsatz von circa 20 Millionen Euro.

Der Stammsitz von M. Schneider befindet sich in Wien, die Fertigungswerke sind hauptsächlich in Deutschland und in der Tschechischen Republik angesiedelt, außerdem verfügt das Unternehmen über ein Joint Venture in China.

Durch diese Akquisition positioniert sich Carbone Lorraine als zweitgrößter Lieferant für DIN-Standard Sicherungen und Sicherungsschaltgeräte. Die Gruppe konsolidiert damit ihre Marktposition in Deutschland und Osteuropa sowie in einem sich schnell entwickelnden Industriestandard, der sich zunehmend als Benchmark in den Schwellenmärkten, speziell in China, etabliert. Diese Akquisition wird auch die Position der Gruppe im chinesischen Energiesektor stärken.

Mit Hilfe des weltweiten Vertriebsnetzes von Carbone Lorraine wird M. Schneider eine zügige Verkaufsexpansion auf den internationalen Märkten realisieren.

Die Akquisition entspricht auf ideale Weise der Wachstumsstrategie der Carbone Lorraine Gruppe, die besonders auf einer Stärkung ihrer Führungsposition auf expandierenden Märkten basiert.

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige