Laser-Kompetenz-Zentrum

Katja Preydel,

Cameo Laser und Polytech kooperieren

Cameo Laser eröffnet im Rahmen der Zusammenarbeit mit Polytech ein Laser-Kompetenz-Zentrum mit Service-Stützpunkt in München. Polytech erweitert sein Angebot um Qualitätslaser sowie Serviceleistungen. 

Torsten Herbst, Geschäftsführer von Cameo Laser © cameo Laser Franz Hagemann

„Wir freuen uns, mit Polytech einen erfahrenen und etablierten Repräsentanten gewonnen zu haben, mit dem wir unser Know-how und unsere Leistungen bündeln und unseren Vertrieb weiter ausbauen können. Der Vorteil für unsere Kunden in München, Bayern und Österreich: Sie haben nun nur einen kompetenten Ansprechpartner als Koordinator der Laser-Kompetenz-Zentren München, Inzell, Braunau und Wien immer ganz in ihrer Nähe“, so Cameo-Geschäftsführer Torsten Herbst.

Ob Schulungen, Laserpräsentationen, die Vorstellung ungewöhnlicher Applikationen, Schnuppertage oder Beratungen – alles das bietet Polytech an den genannten Standorten und insbesondere im neuen Laser-Kompetenz-Zentrum München. Hier sind alle Flachbett- und Galvolasersysteme der Qualitätsmarken Epilog und LASERMAXX aus dem cameo Laser-Sortiment ausgestellt und können von Besucherinnen und Besuchern getestet werden. Darunter befinden sich CO2-Laser sowie Faserlaser, die je nach Kundenanforderung mit einer passenden Laserquelle – DC oder RF, Q-switched oder MOPA – konfigurierbar sind.

Berthold Lehmann, Geschäftsführer von Polytech © Polytech Systeme

„Mit der Erweiterung unserer Produktportfolios um cameo-Qualitätsgeräte können wir unseren Bestands- und potentiellen Neukunden eine noch größere Auswahl bieten und ihnen für jeden Bedarf und Anwendungsbereich den richtigen Laser empfehlen“, betont Berthold Lehmann, Geschäftsführer von Polytech. Die Entscheidung für die Zusammenarbeit mit cameo Laser ist ihm nicht schwergefallen: „Seit über 20 Jahren setzen wir entsprechend unseres Mottos ‚Fortschritt braucht Erfahrung‘ auf innovative Laser- und Absaugtechnik. Genau die stellt uns unser neuer Partner zur Verfügung“, sagt er. Auch von noch mehr Service würden Laseranwender der Region nun profitieren. „Im Zusammenschluss mit den cameo Laser-Experten bauen wir unseren Support auch für Universal-Laser-Kunden weiter aus und können außerdem schnelle Reaktionszeiten bei Wartungen und Reparaturen, bei der Ersatzteilversorgung und der Leihstellung von Systemen bei Produktionsausfall garantieren“, so Berthold Lehmann, der das cameo Laser-Kompetenz-Zentrum München leitet.

Anzeige

Zudem gingen mit dem Kauf eines cameo Lasergerätes viele Pluspunkte einher, die man an die Kunden weitergeben wolle: „So zum Beispiel eine lebenslange Qualitätsgarantie auf die Systeme sowie den cameo-Schutzbrief“, zählt Torsten Herbst auf. Zur Begrüßung der Polytech Bestandskunden erhält jeder Laseranwender den cameo Schutzbrief für 12 Monate beitragsfrei. Darin kostenlos enthalten ist unter anderem eine jährliche Inspektion der Lasermaschine nach umfangreicher Checkliste, die Prüfung der Absauganlage, die Ausstellung eines TÜV-Siegels für ein Jahr sowie Rabatt auf alle Verschleiß- und Ersatzteile sowie Service-Dienstleistungen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasys

Laserschneidmaschine mit 35 bis 200 W

Mit Lasermaxx Plott hat Cameo Laser eine Laserschneidmaschine mit Leistung von 35 bis 200 W im Angebot. Das mit DC-Laserquelle ausgestattete CO₂-System ist in vier Größen mit den Bezeichnungen Lasermaxx Plott 60, 70, 100 und 125 mit Arbeitsfeldern...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...

Ultrakurzpulslaser

Trumpf übernimmt Amphos

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf übernimmt mit Wirkung zum 9. Januar 2018 den Laserhersteller Amphos, den 2010 als Spin-Out des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik (ILT) und der RWTH Aachen gegründeten Entwickler und Produzenten von...

mehr...

Laser-Beschriftung

Schreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf...

mehr...
Anzeige

Lasertechnologie

Lichtvision

Am Anfang steht immer eine Vision. Und die hatte Albert Einstein bereits 1916, als er sich gedanklich durch den Kosmos bewegte. Dabei ging er der Frage nach, was Atome dazu bringen möge, Licht auszusenden.

mehr...

Ultrakurzpulslaser

Zukunft der Lasertechnik

Klaus Löffler, Geschäftsführer und Vertriebsleiter von Trumpf Lasertechnik, freut sich auf die Laser– World of Photonics. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht ein neues Strahlführungskonzept für Ultrakurzpulslaser.

mehr...

Laser-Handarbeitsplätze

Mit intelligenter Rezeptlösung

Im Design funktional beinhalten die Laser-Handarbeitsplätze aus dem Hause Laservorm Hard- und Softwarekomponenten, die durch vielfältige Parametrierungsmöglichkeiten ideal für wechselnde Aufgaben aus den Branchen Sensorik und Feinwerktechnik...

mehr...

Laserdrehtechnik

Berührungslos drehen mit Laser

Lasersysteme haben sich inzwischen in weiten Bereichen der Metallindustrie zum Schneiden, Bohren und Strukturieren etabliert. Die GFH GmbH hat dieses Einsatzspektrum jetzt um eine zusätzliche Technik erweitert: das Laserdrehen.

mehr...