Märkte + Unternehmen

CAM-Software: High-Performance-Cutting-Strategie erweitert

Das High-Performance-Cutting-Modul hyperMaxx ist nun für das 2D-Taschenfräsen verfügbar. (Bild: Open Mind)

Das komplett in Hypermill intergrierte Schruppmodul Hypermaxx kann nun auch für 2D-Aufgaben eingesetzt werden. Die Lösung, die seit 2011 bereits für 3D- und 5Achs-Bearbeitungen erhältlich ist, erlaubt, deutlich höhere Spanvolumina pro Zeiteinheit zu erzielen und gleichzeitig Werkzeuge und Maschinen zu schonen. Hypermaxx vereint laut Anbieter Open Mind bestmögliche Fräswege, maximalen Materialabtrag und kürzestmögliche Fertigungszeiten. Ideal verteilte Fräsbahnen und eine dynamische Vorschubanpassung an die vorhandenen Schnittbedingungen sorgen dafür, dass immer mit der höchstmöglichen Vorschubgeschwindigkeit gefräst wird. Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich im Gleichlauf, im spiralförmigen Abfahren von Werkzeugbewegungen, die sich am Ende immer mehr der Sollkontur annähern. Der Fräser arbeitet hierbei weitgehend mit der kompletten Schneidlänge. Ein besonderer Algorithmus des Systems sorgt dafür, dass immer das gleiche Volumen pro Fräszahn abgetragen wird. Der Anwender gibt keine festen Werte für Drehzahl und Vorschub an, sondern Eckdaten, welche die jeweilige Werkzeugmaschine und das Werkzeug fahren können. Der Hypermaxx-Werkzeugweg wird dann unter Berücksichtigung des Spanvolumens und eines harmonischen Verlaufs berechnet. Das Verfahren ist sowohl für weiche Werkstoffe wie Aluminium als auch für Stahl, Titan und Nickellegierungen geeignet. -mc-

Open Mind, Weßling, Tel. 08153/933-500, http://www.openmind-tech.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CAM-Datenmanagement

Wissensmanagement in der Produktion

Fertigungsinformationen sind erfolgsentscheidend, doch häufig ist dieses Wissen um produktionstechnische Abläufe in Unternehmen nicht frei zugänglich. Ein CAM-Datenmanagement sowie eine zentrale digitale Werkzeugdatenverwaltung ermöglicht es...

mehr...

Metav 2018

Metallbearbeitung am 3D-Drucker

Auf der METAV in Düsseldorf haben die Besucher der encee CAD/CAM-Systeme GmbH in Halle 15 an Stand F37 die Gelegenheit, Metallbearbeitung in einer ganz neuen Form zu erleben: Dort wird der 3D-Druck von Metallstäben an einem Studio System des...

mehr...

Datenmanagement

Connected Shopfloor

Auch im Shopfloor muss der Informationsprozess für eine gesicherte Kommunikation digitalisiert werden. Ziel ist eine durchgängige Transparenz aller Fertigungsdaten und die Sicherung der Produktqualität sowie des Fertigungs-Know-hows. Coscom hat...

mehr...
Anzeige

CAM

Einfacher und schneller

Die DP Technology Corp. kündigt die Einführung der neuesten Version ihrer CAM-Software an: Esprit 2017. Dank optimierter Werkzeugwege, einer vereinfachten Bedienung und einer höheren Rechenleistung erlaubt die neue Version intelligentere, einfachere...

mehr...

CAM

High-Speed Performance

Als Komplettanbieter für den Werkzeug- und Formenbau weiß Knarr, wie wichtig es ist, der steigenden Nachfrage nach individuellen Einarbeitungen gerecht zu werden. Bei der Einzelteilfertigung dieser spezifischen Formplatten kommt der...

mehr...