Märkte + Unternehmen

CADdoctor repariert Konstruktionsdaten

Fertigungsunternehmen müssen typischerweise regelmäßig und in hohem Maß auf Konstruktionsdaten aus CAD-Lösungen unterschiedlicher Hersteller und auf diverse Formate für die Weiterverarbeitung zugreifen. Zu den wesentlichen Konsequenzen der Verschiedenartigkeit gehört im Regelfall, dass der Import oft fehlerhaft erfolgt und die Daten repariert werden müssen. Nach einer Studie des Suhler CAD- Spezialisten CAMTEX GmbH erzeugt dies einen Aufwand von durchschnittlich fast sieben Stunden pro Projekt.

Deutlich schneller und einfacher lassen sich diese Erfordernisse mit der Software CADdoctor bewältigen. Bei diesem Produkt des auf CAD-Werkzeugen spezialisierten Software-Hauses ELYSIUM handelt es sich um eine umfassende Lösung zur Datenkonvertierung, mit der Unternehmen 3D-Daten konvertieren, systematisch überprüfen, Fehler erkennen und gezielt reparieren können.

CADdoctor gehört nach Einschätzung von CAMTEX zu den marktführenden Produkten, wenn es um die Aufbereitung komplexer Einzelteile oder einer Konvertierung von Flächen zu Solids geht. Als ideal gilt diese Einzelplatzlösung vor allem für Unternehmen, die zwingend auf perfekt funktionierende Solids im Zielsystem bei der Datenkonvertierung angewiesen sind.

Aber auch wenn große Unterschiede in den Systemtoleranzen überbrückt werden sollen, zeigt der CADdoctor seine besonderen Stärken. Er ermöglicht eine extrem hohe Datenqualität in Übereinstimmung mit den relevanten Richtlinien der Fertigungsbranchen wie beispielsweise des Verbandes der Automobilindustrie (Datenqualität nach VDA 4955). In der Handhabung bietet er trotz seiner mächtigen Funktionen jedoch einfache wie effektive Möglichkeiten zur Be- hebung selbst komplexer Proble-me beim Datenaustausch. -fr-

Anzeige

CAMTEX GmbH, Suhl Tel. 0 36 81/77 92 00, http://www.camtex.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige