Märkte + Unternehmen

CAD-Viewer: Bessere Performance beim Bewegen von Modellen

Version 11.5.1 des CAD-Viewers Kubotek KeyView bietet neue und aktualisierte Importformate, verbesserte Baugruppenfunktionalität, Performance-Verbesserung beim Bewegen von Modellen sowie zahlreiche, auf Kundenwünschen basierende, kleine Verbesserungen. Neben Catia V5 2D, Pro/E 2D, NX 2D wird nun auch der Import von SolidWorks 2D und Catia V6 2D unterstützt. Zudem wurden weitere Importformate aktualisiert, um die neuesten Versionen zu unterstützen. Bezüglich der Baugruppenfunktionalität ist es nun möglich, das hinzuzufügende Teil mit Hilfe des DynaHandles direkt während des Importprozesses zu platzieren. So können Teile sehr viel schneller ausgerichtet werden als in der Vorgängerversion. Durch die verbesserte Anzeigeleistung beim Bewegen von Modellen am Bildschirm lassen sich Modelle in Version 11.5.1 spürbar schneller zoomen, drehen und verschieben. Und schließlich erhält der Anwender mit der Funktion "Projizierte Fläche" aufgrund eines verbesserten Berechnungsalgorithmus noch genauere Daten. Eine kostenlose Testversion kann auf der K2D-KeyToData-Website heruntergeladen werden.-mc-

Die neue Version 11.5.1 des CAD-Viewers Kubotek KeyView unterstützt nun auch den Import von SolidWorks 2D und Catia V6 2D. (Bild: K2D)

K2D-KeyToData GmbH, Leonberg
Tel. 07152/9453-0, www.keytodata.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...