Märkte + Unternehmen

CAD-Software: PTC stellt Direktmodellierer Creo Elements/Direct 18.0 vor

Wie seitens PTC angekündigt wird parallel zur Creo-Direct-App (für das direkte Modellieren in Creo 1.0) auch die im Funktionsumfang darüber hinausgehende 3D-CAD-Software Creo Elements/Direct (ehemals CoCreate Modeling) weiter fortgeführt, von der nun Version 18.0 vorgestellt wurde. Der vollständige Funktionsumfang von Creo/Elements/Direct soll mittelfristig stufenweise in die Direct-App von Creo übergehen. Version 18.0 soll vor allem eine höhere Interoperabilität mit Creo 1.0 bieten und es den Anwendern ermöglichen, Konstruktionsabläufe bei einfacherer Verwaltung zu optimieren. Eine neue Multifunktionsleisten-Oberfläche soll für mehr Bedienkomfort sorgen und vor allem neuen Anwendern die Einarbeitung in das System erleichtern. Diese neue Oberfläche ähnelt zudem der Benutzerführung der Creo-Apps und vereinfacht damit letztlich einen Wechsel zwischen den Anwendungen. Über einen neuen Web-Client und die Web-Services-Infrastruktur erlaubt der Creo Elements/Direct Model Manager darüber hinaus eine produktivere Konstruktionsverwaltung, da sich darüber Konstruktionsdaten einem breiteren Anwenderkreis zugänglich machen lassen.-co-

Creo Elements/Direct 18.0 (ehemals CoCreate Modeling) wird zunächst eigenständig weitergeführt; parallel arbeitet PTC an der Creo-Direct-App, die Creo Elements/Direct eines Tages ablösen soll. (Bild: PTC)

Parametric Technology GmbH, Unterschleißheim
Tel. 089/32106-0, www.ptc.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige