Märkte + Unternehmen

CAD-Software: HAW-Hochschulen in Baden-Württemberg lehren künftig auch PDM

Die Inneo Solutions GmbH hat mit dem Arbeitskreis CAD/CAM des Landes Baden-Württemberg einen Vertrag zur Verlängerung und Erweiterung der Landeslizenzen für zwölf Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW, vormals Fachhochschulen) im Lande abgeschlossen. Die CAD-Arbeitsplätze in den Unterrichtsräumen werden auch weiterhin mit Creo (vormals Pro/Engineer) und der bewährten Konfigurationsumgebung Startup Tools von Inneo ausgestattet. Die Erweiterung beinhaltet aber neu den Einsatz der PLM Software Windchill PDMLink, Mathcad für technische Berechnungen, sowie Arbortext IsoDraw für die Erstellung technischer Illustrationen. "In Zukunft werden die Hochschulen für angewandte Wissenschaften neben dem klassischen CAD-Unterricht und der Simulation nun auch das Produktdatenmanagement (PDM) mit in die Ausbildung integrieren können", erklärt Prof. Paul Wyndorps, Leiter des HAW-Landesarbeitskreises CAD/CAM. Damit könnten die Hochschulen auch den gestiegenen Anforderungen an Ingenieurabsolventen in diesem Bereich gerecht werden. Wyndorps setzt dabei auch auf die industrielle Erfahrung und Unterstützung von Inneo beim Aufbau der erforderlichen Strukturen in den Hochschulen.-mc-

Prof. Paul Wyndorps, Leiter des HAW-Landesarbeitskreises CAD/CAM, und Gerhard Baumann von Inneo (rechts) besiegeln den Vertrag zur Verlängerung und Erweiterung der Landeslizenzen für zwölf Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW). (Bild: Inneo)

Inneo Solutions GmbH, Ellwangen
Tel. 07961/890-0, www.inneo.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige