Märkte + Unternehmen

CAD-CAM-Software: Mit High-Speed ins neue Jahr

Die Version 22 der CAD/CAM-Software WorkNC, die eine Vielzahl neuer, produktivitätssteigernder Strategien enthält, befindet sich bereits in den Startlöchern. Sescoi kündigt neue Schrupp- und Schlichtstrategien für ebene Flächen an. Sie verkürzen die Zykluszeit, verbessern die Oberflächenqualität und vereinfachen letztendlich das Programmieren. Die spezielle Strategie zur stechend-ziehenden Passflächenbearbeitung (Wall Finishing strategy) auf Basis einer Bohrbearbeitung erleichtert das Erzeugen senkrechter Flächen. Die Arbeit mit zweidimensionalen Teilen und Stanzwerkzeugen erleichtert die neue Funktion ¿Bearbeitung tangential zur Kurve (Tangent to Curve machining)` und auch für das sichere Anbringen von Fasen steht eine neue Bearbeitungsstrategie zur Verfügung. Mit Blick auf die Automobilindustrie entwickelte Sescoi außerdem neue Strategien zur Bearbeitung von Freiformflächen, mit denen sich eine bessere Teilequalität erzeugen lässt. Sie enthalten Funktionen wie ISO-Bearbeitung, die Vermeidung von Wasserfall-Bewegungen durch Morphing der Fräsbahnen, eine automatische Kollisionsbetrachtung sowie die Möglichkeit bei der Konturbearbeitung ¿ wenn notwendig ¿ auch in Z-Ebenen zu arbeiten. -mc-

Die Sescoi-Produkte WorkNC und WorkPlan wachsen zunehmend zusammen und erzeugen dadurch für den Anwender besondere Vorteile. (Bild: Sescoi)

Sescoi GmbH, Neu-Isenburg, Tel. 06102/7144-0, http://www.sescoi.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige