Märkte + Unternehmen

Lapp-Kabel im Data-Service von Aucotec

Der Data-Service der Aucotec AG – Anbieter für Engineering-Software aus Hannover – ist jetzt durch das Kabel-Programm von Lapp erweitert worden. Mehr als 9.000 Kabel und Leitungen stehen ab sofort über einen Server per Internet für die Anwender der Engineering-Base-Software von Aucotec bereit. Alle Kabel im Datenpool beinhalten die alphanumerischen Geräte- und Bestelldaten sowie Adern, Schirme und Bündelinformationen samt Querschnitt und Farbe.

Alle Lapp-Kabel im Aucotec-Datenpool beinhalten auch alphanumerische Geräte- und Bestelldaten.

Als Basisinformation im Elektro-Engineering sind richtig aufbereitete Bauteiledaten eine Voraussetzung für ihre Nutzung in ECAE-Systemen. Die Datensatz-orientierten Hersteller- informationen reichen dafür längst nicht aus. Konstrukteure benötigen unter anderem passende Symbole zu den verschiedenen Darstellungen eines Gerätes. Außerdem sind zum Beispiel Zuordnungen, Anschlusslogiken und weitere Informationen notwendig. Ein Bauteil ECAE-gerecht aufzubereiten, kann bis zu drei Tage dauern. Lizenznehmer brauchen sie einfach nur herunterzuladen – direkt aus ihrem System heraus.

Aucotecs Data-Service besteht bereits seit dem Jahr 2003. Über eine Warenkorbfunktion werden die ausgewählten Bauteile in das System geladen und können sofort projektiert werden. Neben den neuen Kabeldaten enthält der Pool eine große Bandbreite an Bauteiledaten, beispielsweise Ein-/ Ausgabegruppen und Feldbusgeräten von Siemens, Beckhoff, Allen Bradley, Phoenix Contact, Wago, Weidmüller oder Pilz sowie Schaltschränke von Rittal. -fr-

Anzeige

AUCOTEC AG, Hannover Tel. 05 11/61 03 - 0, http://www.aucotec.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige