Märkte + Unternehmen

Dassault Systèmes stellt V6 R2011 vor

PLM-Umgebung

Mit dem Release V6 R2011 will der französische PLM-Anbieter Dassault Systèmes dem Anwender neue Optionen für den gemeinschaftlichen Innovationsprozess bieten und den Funktionsumfang der einsatzfertigen Lösungen für elf Zielbranchen vertiefen, darunter Verbrauchsgüter, Mode, High-Tech, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Automotive. Die Lösungen ermöglichen es allen Beteiligten, online am Produktlebenszyklus teilzunehmen. Das Release umfasst Verbesserungen der 3D-CAD/CAM/CAE-Software Catia in Bezug auf Systemfunktionalität und Inhalte, wie beispielsweise unterschiedliche Modellbibliotheken für die Automotive-Industrie, sowie ‚Lifelike Human‘ und ‚Lifelike Conveyor‘, zwei neue Delmia-Produktionslösungen für die digitale Fabrik. Darüber hinaus bietet im Bereich Simulation und Berechnung Simulia Entwicklern die Vorteile der Abaqus-Technologie für komplexe Baugruppen, und die technische Dokumentation soll der 3DVia-Composer mit ‚3D Lifelike Technical Publishing‘ erleichtern.

Kennzeichnendes Merkmal sei weiterhin die so genannte ‚Lifelike-Experience-Strategie‘. „Dabei geht es darum, die Wünsche des Kunden ins Zentrum des gemeinschaftlichen Produktentwicklungs- und Innovationsprozesses zu setzen“, erläutert Dominique Florack, Senior Executive Vice President Products, Research and Development bei Dassault Systèmes. Die V6-Plattform sei der beste Weg, dies zu tun. „Die Visualisierung der eigenen Vorstellungen mit V6 ermöglicht die Verständigung über Sprach- und Unternehmensgrenzen und unterschiedliche Stufen der Wertschöpfungskette hinweg – mit dem Ziel, innerhalb des jeweiligen Unternehmens eine innovative, kollaborative Produktentwicklungskultur herauszubilden.“ -co-

Anzeige

Dassault Systemes Deutschland GmbH Stuttgart, Tel. 0711/49074-0, http://www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktionssysteme

Damit die Preise stimmen

Dr. Jan Kickstein, BremenUm die Wirtschaftlichkeit von Produkten sicherzustellen, sind schon in den frühen Phasen des Produktlebenszyklus kontinuierlich sowohl die mit der Produktion als auch die mit der Produktentwicklung anfallenden Kosten und...

mehr...
Anzeige