Märkte + Unternehmen

CAMback professional: Neue Version verfügbar


C

Bei der Datensicherung von CNC-Programmen mit CAMback professional kann jetzt auch der Namen des Maschineneinrichters aus der NC-Datei ausgelesen werden.

Die EVO Informationssysteme GmbH liefert ab sofort die Version 1.08 der Software CAMback professional zur Datensicherung von CNC-Programmen aus. Mit der neuen Version des DNC-/PDM-Systems zur Datensicherung über das Maschinennetzwerk lässt sich der Dokumentstatus für die Rücksicherung nun maschinenspezifisch festlegen. Damit kann sichergestellt werden, dass zurück gesicherte und geänderte CNC-Programme vor der weiteren Verwendung überprüft werden. Weiterhin wurde auch die Möglichkeit der Rückverfolgung der CNC-Datenübertragung von CNC-Maschinen erweitert. Bei der Datensicherung von CNC-Programmen im PDM-/DNC-System existiert neuerdings die Option auch den Namen des Maschineneinrichters aus der NC-Datei auszulesen. Diese Informationen werden bei der Dateiarchivierung vollautomatisch im DNC-Übertragungsprotokoll aufgezeichnet. In der Praxis verspricht die erweiterte Rückverfolgbarkeit bei der CNC-Programmübertragung eine verbesserte Eigenverantwortung von Mitarbeitern an der Maschine. -fr-

EVO Informationssysteme GmbH, Durlangen Tel. 0 71 76/45 29 0 - 0, http://www.evo-solutions.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige