Märkte + Unternehmen

Bosch Rexroth: Stärkung des Pneumatikgeschäfts

Bosch Rexroth übernimmt die Mehrheit an Zhejiang Easun Pneumatic Technology Co. Ltd. (Easun) mit Sitz in Cixi, China. Der Kaufvertrag wurde am 30. Juni 2008 in Cixi unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung.

Easun ist eines der führenden Pneumatikunternehmen in China. Es entwickelt, produziert und vertreibt unter der Marke Easun pneumatische Zylinder, Ventile, Wartungseinheiten und Zubehör für den lokalen Markt. Der chinesische Pneumatikspezialist beschäftigt rund 900 Mitarbeiter.

"Mit der Übernahme stärken wir unsere Position im wachsenden chinesischen Pneumatikmarkt und bieten ein erweitertes Pneumatikprogramm, das speziell auf die chinesischen Kundenanforderungen zugeschnitten ist", erläutert
Dr. Albert Hieronimus, Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG. "Somit führen wir unsere Strategie der Regionalisierung konsequent fort", so Hieronimus weiter.

Bosch Rexroth ist seit den siebziger Jahren in China mit eigenen Gesellschaften präsent. Vor Ort bietet das Unternehmen seinen Kunden das komplette Produktprogramm der Antriebs- und Steuerungstechnik und produziert an drei Standorten. 2007 setzte Bosch Rexroth in China rund 350 Millionen Euro mit mehr als 2.000 Mitarbeitern um. Die gesamte Bosch-Gruppe hat 2007 in China mit mehr als 17.000 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von knapp 1,8 Milliarden Euro erzielt.

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige