Auszeichnung

Katja Preydel,

Bosch Global Supplier Award geht an SSI Schäfer

Alle zwei Jahre prämiert Bosch die Besten seiner weltweiten Zulieferunternehmen mit dem “Bosch Global Supplier Award“. In diesem Jahr ging die Auszeichnung in der Kategorie “Indirekter Einkauf“ im Bereich “Plastic Injection Moulding Container“ an SSI Schäfer. Der Preis wird für überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen – insbesondere hinsichtlich Qualität, Kosten, Innovationen und Logistik vergeben. Von seinen rund 43.000 Zulieferern verlieh Bosch den Award an 47 Lieferanten aus 15 Ländern.

Dr. Armin Vogel (2.v.l.), Executive Vice President Plastics, und Thomas Jettkant (2.v.r.), Leiter Projektvertrieb Konstruktiv-Verpackungen, bei SSI Schäfer, nahmen den Bosch Global Supplier Award feierlich entgegen. Überreicht wurde der Preis von Andreas Reutter (l.), Head of Supply Chain Management, und Steffen Hammer (r.), Senior Vice President Professional Services, Purchasing Indirect Material and Services, bei Robert Bosch. © SSI Schäfer

Die feierliche Übergabe unter dem Motto “Transforming Together. Staying Ahead.“ fand am 10. Juli in Blaichach statt. Bereits seit 1987 prämiert das Unternehmen die Spitzenleistung seiner Zulieferunternehmen mit der anerkannten Auszeichnung.

„Wir freuen uns sehr über den ‘Bosch Global Supplier Award‘ und fühlen uns damit bestätigt, den Fokus bei Entwicklung, Produktion und Realisierung richtig zu legen. Neben der Praxistauglichkeit und Individualisierung ist auch eine lange Lebensdauer der Ladungsträger wichtig“, so Dr. Armin Vogel, Executive Vice President Plastics bei SSI Schäfer.

Die Entscheidung über die weltweit besten Lieferanten trifft eine Jury in den Kategorien indirekter Einkauf, Rohmaterial sowie Komponenten pro Unternehmensbereich. Darüber hinaus konnten die Lieferanten in einer Sonderkategorie ihre Produkte, Prozesse oder Technologien mit hohem Innovationspotenzial für Bosch zur Prämierung einreichen.

Anzeige

„Von der Technikkompetenz über die Logistikqualität bis hin zum unternehmerischen Potenzial – bei unseren Preisträgern stimmt einfach alles“, so Andreas Reutter, Head of Supply Chain Management bei Robert Bosch und erklärt: „Unsere Lieferanten sind heute mehr als reine Teilelieferanten. Sie sind ebenso Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rundschleifmaschinen

Schleifmaschine im Zulieferbetrieb

Dass die Elektromobilität auch für Zulieferbetriebe große Chancen bietet, beweist der Zulieferbetrieb für Zahnrad- und Antriebstechnik Framo Morat. Das Produktportfolio: Zahnräder, Planetengetriebe und Schneckengetriebe bis hin zum kompletten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige