Märkte + Unternehmen

Boge gründet Tochtergesellschaft in Paris

Die Boge Kompressoren Otto Boge GmbH & Co. KG setzt seine Wachstumsstrategie weiter fort: Der in Bielefeld ansässige Druckluftspezialist hat im Oktober eine Tochtergesellschaft in Paris eröffnet. Ab sofort bietet Boge France seinen Kunden das komplette Produktsortiment sowie umfassenden Service.

Boge Partner und Mitarbeiter bei der Eröffnung der französischen Tochtergesellschaft.

Bruno Turlan leitet die Geschäfte vor Ort und betreut gemeinsam mit zwei Mitarbeitern im Vertrieb sowie einer Servicekraft die französischen Händler und Kunden. Der neue Unternehmenssitz befindet sich in Cergy, einem Industriegebiet von Paris. Neben 70 Quadratmetern Bürofläche verfügt die neue Dependance über ein rund 270 Quadratmeter großes Lager, das zeitnahe Reaktionen auf Kundenanfragen und kurze Lieferzeiten ermöglicht.

Steigende Nachfrage und enorme Wachstumspotenziale in Frankreich haben das Unternehmen zur Gründung der Tochtergesellschaft bewogen: Mit einem Jahresdurchschnitt von 7.000 verkauften Schraubenkompressoren ist der französische Markt einer der größten in Europa. Um sich hier zu behaupten, ist neben hoher Produktqualität die direkte Nähe zum Kunden entscheidend. "Wir haben in den vergangenen Jahren die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start geschaffen und sind zuversichtlich, dass sich unsere Qualitätsprodukte "Made in Germany" langfristig auf dem französischen Markt etablieren", so Turlan.

Die zielstrebig durchgeführte Internationalisierung hat in den vergangenen Jahren maßgeblich zum Erfolg von Boge beigetragen. "Nachdem wir in den vergangenen Jahren Tochtergesellschaften unter anderem in Österreich, Australien, Indien und China sowie Vertriebsbüros in Mexiko gründeten, haben wir in diesem Jahr mit dem Bau einer neuen Fertigungshalle in Sachsen begonnen, in die wir bis 2013 rund 12,5 Millionen Euro investieren werden", so Geschäftsführer Thorsten Meier. Dank guter Geschäfte in Russland und Australien sowie Indien, China und Nahost hat sich der Exportanteil auf 60 Prozent erhöht. Heute beschäftigt Boge weltweit rund 600 Mitarbeiter und ist in über 120 Ländern aktiv. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Druckluft-Systeme

Individuelle Druckluftlösungen

Boge liefert Druckluft-Systemlösungen im Anlagenbau. In Containern oder auf Grundrahmenanlagen kombiniert das Unternehmen Kompressoren, Trockner und Filter oder stellt ganze Druckluftlinien je nach Kundenwunsch zusammen.

mehr...

Kompressoren

Boge sorgt für ölfreie Druckluft

Für die Steuerung automatisierter Melkprozesse im unreinen Stall ist die zuverlässige Versorgung mit reiner Druckluft ein absolutes Muss. Deshalb setzt die Firma Herwig Taute auf die Expertise von Boge Kompressoren.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...