Märkte + Unternehmen

Boge: stellt die C-Baureihe vor

Die Entwickler haben gründlich gearbeitet, und sie haben sich ein hohes Ziel gesetzt: Nicht mehr und nicht weniger als der "Benchmark" im Hinblick auf die zentralen Eigenschaften und Funktionen sollte das Ergebnis sein.

Vorbildlich effizient, einzigartig kompakt und besonders leise: Die neue C-Baureihe setzt Maßstäbe in ihrer Leistungsklasse

Weniger Energieverbrauch

Dieses Ziel ist gelungen: Die größeren Modelle der C-Baureihe, die bislang mit Motorleistungen von 3 bis 7,5 kW verfügbar war, sind deutlich effizienter als Wettbewerbsverdichter der gleichen Leistungsklasse. Das heißt: Sie brauchen weniger Energie, um dieselbe Menge Druckluft zu erzeugen.

Kompaktere Bauform

Ein weiteres Entwicklungsziel der Boge-Ingenieure war eine extrem kompakte Bauweise. Dies wird erreicht durch das Konstruktionsprinzip der inte-grierten Verdichterstufe, das sich schon bei den kleineren Modellen bewährt hat. Das Modul schafft zugleich die Voraussetzung für kurze Wege in den Luft- und Ölleitungen: Auch das erhöht die Energieeffizienz.

Geringere Geräuschemission

In puncto Geräuschemission setzt die neue C-Baureihe ebenfalls Maßstäbe - sie ist um bis zu 5 dB/A leiser als Wettbewerbsgeräte. Last but not least ist die Servicefreundlichkeit der neuen Ver-dichter vorbildlich: Alle wesentlichen Komponenten sind gut zugänglich.

Vorbildlich effizient, einzigartig kompakt und besonders leise: Die neue C-Baureihe setzt Maßstäbe in ihrer Leistungsklasse.

Anzeige

Viele Varianten und Optionen

Die neuen Schraubenverdichter lassen sich durch eine Vielzahl von Optionen an die individuellen Anforderungen anpassen. So stehen z.B. Varianten mit integriertem Kältetrockner zur Verfügung, und der Nutzer kann zwischen Wasser- und Luftkühlung wählen.

"Eingebaute" Wärmerückgewinnung

Für energiebewusste Anwender besonders interessant ist die optionale eingebaute Wärmerückgewinnung, bei der man die Kompressorwärme für Produktionsprozesse oder zur Erwärmung des Brauchwassers nutzen kann. Bei schwankendem Druckluftbedarf empfiehlt sich der Einsatz der drehzahlgeregelten Ausführungen. Hohe Erwartungen Mit diesen Eigenschaften setzen die Kompressoren neue Maßstäbe in der 11 kW- bis 22 kW-Klasse als die energieeffizientesten, flexibelsten und kompaktesten Maschinen in ihrem Leistungsbereich. Boge setzt daher große Erwartungen in die Verkaufszahlen und ist überzeugt, dass sich die neue, "große" C-Baureihe rasch zum Markterfolg entwickeln wird. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...