Märkte + Unternehmen

Boge: Filmpremiere zur 10jährigen Kooperation mit Realschule Enger

Das ist einzigartig: Seit zehn Jahren arbeiten ein Industrieunternehmen und eine Realschule eng zusammen, um "Voneinander zu lernen, miteinander zu gestalten" - so das Leitmotiv. Im Jubiläumsjahr 2010 drehten Schüler in Zusammenarbeit mit einem echten Filmteam vom Medienpädagogischen Labor der Universität Bielefeld (unter dessen Produktion auch der Kinofilm "Die Bielefeld-Verschwörung" entstand) einen Film, in dem nach dem Sinn von Lerninhalten gefragt wird.

Filmpremiere zur 10jährigen Kooperation von Boge und Realschule Enger

"Wozu braucht man das?" Diese Frage stellen sich Schüler, wenn es z. B. in Mathematik um den Satz des Pythagoras, in Erdkunde um Zeitzonen oder in Deutsch um den erweiterten Infinitiv geht. Der Sinn dieser Lerninhalte bleibt häufig offen - die Motivation sinkt.

Schüler der Realschule Enger haben sich in einem Filmprojekt damit beschäftigt, wofür man solches Wissen braucht. Die Antworten fanden sie wenige Kilometer von der Schule entfernt beim Kompressorenhersteller Boge: Die Konstrukteure dort rechnen mit "a2 + b2 = c2", um den Kolbenweg von Kompressoren zu berechnen. Auch die Kenntnis der Zeitzonen ist im international tätigen Unternehmen Pflicht, wenn man seinen Geschäftspartner in Singapur anruft oder den Kollegen in den USA zur Videokonferenz bittet. Und mangelnde Rechtschreibfähigkeiten sind ein "K.O."-Kriterium, wenn die Personalabteilung Bewerbungen sich-tet.

All das zeigt der Film auf unterhaltsame Weise - und verdeutlicht damit die Ergebnisse der Kooperation zwischen Boge und der Realschule Enger, die vor zehn Jahren begann.

Anzeige

Seit 1999 arbeiten beide Partner - und ganz offiziell, mit Kooperationsvertrag, seit September 2000 - zusammen. In den vergangenen Jahren wurden u. a. Projekte in den Bereichen Kunst, Bewerbungstraining, Pneumatik, Arbeitstechniken, elektronische Kommunikation (Videokonferenzen) durchgeführt. Auch Events wie Sportveranstaltungen stehen auf dem Programm. Für das elfte Jahr haben sich die Partner viel vorgenommen: Sowohl Schüler als auch Mitarbeiter sind gespannt, was sie dabei (voneinander) lernen werden.

Hier können Sie sich den Fim anschauen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...