Märkte + Unternehmen

Bizerba: positive Bilanz für das erste Halbjahr 2010

Für die ersten beiden Quartale des Geschäftsjahres 2010 zieht der Lösungsanbieter Bizerba aus Balingen eine positive Bilanz. Insgesamt sei ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich zu verzeichnen, so Andreas Kraut, geschäftsführender Gesellschafter bei Bizerba (Bild): "Wir konnten in der jüngsten Vergangenheit einige große Abschlüsse realisieren. Zudem ist die Nachfrage besonders im Ausland angestiegen".

Auch die Produktionsstätten in China und Mexiko stärken Bizerbas Rolle als Global-Player. "Analog der allgemeinen Branchenentwicklung verzeichnet Bizerba ein überdurchschnittliches Wachstum. Umsatzsteigerungen in verschiedenen Absatzmärkten und begleitende Kostenreduktionsmaßnahmen sorgen dafür, dass Bizerba in 2010 wieder zu alter Ertragskraft zurückkehrt", so Kraut weiter.

Zu den Zukunftsaussichten lässt Kraut verlautbaren, dass die Bizerba, ungeachtet der allgemeinen Wirtschaftsflaute, verstärkt in innovative Lösungen investiert hat. Erste Erfolge am Markt seien bereits festzustellen. Kraut abschließend: "Wir blicken daher optimistisch in die Zukunft". lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...