Märkte + Unternehmen

BIS Group verstärkt sich in Finnland durch erfolgreiche EMSR-Spezialisten

Die Bilfinger Berger Industrial Services Group (BIS Group) übernimmt in Finnland die auf Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (EMSR) spezialisierte Are Oy Industrial Services (Are IS). Die Gesellschaft erzielt mit rund 230 Beschäftigten eine Jahresleistung von rund 25 Mio. Euro. Der Verkäufer Are Oy trennt sich von seiner erfolgreichen Industrieservice-Sparte, um sich auf seine Kernkompetenz im Gebäudeservice zu konzentrieren. Über den Kaufpreis haben beide Gesellschaften Stillschweigen vereinbart.

Are IS ist landesweit an wichtigen Industriestandorten vertreten und bedient namhafte Kunden wie Ruukki, Neste Oil und Borealis. Rund 70 Prozent der Leistung resultieren aus der fortlaufenden Instandhaltung von Anlagen. "Nach dem Markteintritt in Finnland im vergangenen Jahr erweitern wir mit Are IS jetzt unser Leistungsspektrum um Elektro- und Automatisierungstechnik. Dies ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu den bisherigen Schwerpunkten Rohrleitungsbau und Mechanik. Durch das erweiterte Portfolio und den Zugang zu neuen Kunden erwarten wir Cross-Selling-Effekte und damit Chancen auf zusätzliche Umsätze", so Dr. Michael Herbermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der BIS Group.

Die Unternehmensgruppe ist seit Oktober 2010 durch die Übernahme der heutigen BIS Production Partner Oy über temporäres Projektgeschäft hinaus mit einer eigenen Gesellschaft in Finnland präsent. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erzielt die Gruppe in Skandinavien eine Jahresleistung von rund einer halben Milliarde Euro. Sie ist damit im Industrieservice in dieser Region Marktführer. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vision

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D...

mehr...