Märkte + Unternehmen

Bilfinger Berger Industrial Services übernimmt texanischen Dienstleister

Mit der Übernahme des Industriedienstleisters Tepsco L.P., Houston in Texas, stärkt die Bilfinger Berger Industrial Services AG (BIS AG) ihre Marktstellung im Industrieservice in den Vereinigten Staaten. Durch die Akquisition erhöht sich der in den USA erzielte Anteil am Leistungsumsatz der BIS AG auf über 500 Mio. US-Dollar.

Die Vereinbarung über die Übernahme wurde im texanischen Houston unterzeichnet. Verkäufer ist der Finanzinvestor Churchill Equity. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. "Tepsco ist als fokussierter Industriedienstleister mit seiner Verankerung in großen Unternehmen der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie im Großraum Houston eine ideale Ergänzung unserer Unternehmensgruppe", so Thomas Töpfer, Vorsitzender des Vorstands der BIS. "Wir stärken damit deutlich unsere Marktposition in dieser wichtigen Industrieregion und eröffnen uns so weitere Wachstumsperspektiven."

Tepsco erzielt mit 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine jährliche Leistung von rund 270 Mio. US-Dollar und zeichnet sich durch Wachstumsdynamik und hohe Ertragskraft aus. Das Unternehmen ist 2002 aus einem Spin-Off der Tellepson-Gruppe hervorgegangen und hat sich als Industriedienstleister durch Fokussierung auf Qualität, Termintreue und Arbeitssicherheit profiliert. Es erbringt seine Leistungen überwiegend durch den Aus- und Umbau von Anlagen der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie.

Anzeige

Das Leistungsspektrum von Tepsco in der Industrieinstandhaltung umfasst Oberflächenschutz, Rohrleitungsbau inklusive Fertigung, Mechanik, Elektrik, Mess- und Regeltechnik, Steuerungstechnik sowie Brand- und Schallschutz.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige