Märkte + Unternehmen

BEKO Technologies GmbH: Trauer um Firmengründer

Berthold Koch, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Beko Technologies GmbH ist völlig unerwartet am 26. Oktober verstorben.

Noch Anfang September hatte er im Kreise der Mitarbeiter sowie mehrerer hundert Gäste das 25-jährige Bestehen seines Unternehmens gefeiert. Voller Vitalität und Ideenreichtum skizzierte er bei dieser Gelegenheit die perspektivreiche Zukunft des weltweit erfolgreichen Systemanbieters von Drucklufttechnik. Eine Zukunft, die er als Inhaber - so wie die bisherige Entwicklung des Unternehmens - maßgeblich und per-sönlich selbst zu gestalten plante.

Gemäß seiner Verfügungen soll Beko auch weiterhin dauerhaft als konzernunabhängiges Unternehmen im Familienbesitz fortgeführt werden. Konsequent weiter verfolgt wird auch die bisherige strategische Ausrichtung des Druckluft-Systemanbieters mit seiner internationalen Vertriebsstruktur sowie der partnerorientierten Geschäftspolitik.

Die Geschäftsführung des Unternehmens wird zunächst kommissarisch von den beiden langjährigen Prokuristen Werner Koslowski und Manfred Lehner übernommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...