Märkte + Unternehmen

Beko: Neubau bei laufender Produktion

Beko hat seinen Stammsitz in Neuss vergrößert.

Der Druckluftspezialist und Systemanbieter Beko Technologies GmbH hat seinen Stammsitz um knapp 50 Prozent auf 9.500 m² vergrößert. Das familiengeführte Unternehmen hat in den vergangenen Jahren stark expandiert und beschäftigt inzwischen weltweit rund 350 Mitarbeiter, etwa 175 davon am Hauptstandort in Neuss am Rhein. "Die Mitarbeiterzahl ist in den vergangenen Jahren um mehr als das Doppelte gestiegen. Zusätzliche Produktions- und Logistikflächen waren dringend nötig", berichtet Beko-Geschäftsführer Werner Koslowski.
Fast 6 Mio. Euro investierte das Unternehmen in die Standorterweiterung. Ein neues Zentrallager mit Verschieberegal-Anlage ist entstanden, zusätzliche Büro- und Verwaltungsflächen sind hinzugekommen. Die Produktion wurde neu strukturiert und erweitert. Ein Highlight sind die repräsentativen Schulungs- und Konferenzräume sowie die Kantine mit Lounge-Charakter.
Die große Herausforderung bei dem Projekt war die Erweiterung und der Neubau bei laufendem Betrieb, oder wie Werner Koslowski so schön formulierte, "eine Operation am offenen Herzen" - und zwar ohne den Arbeitsfluss merklich zu stören. Zur reibungslosen Realisierung des komplexen Bauvorhabens hat BEKO einen Spezialisten hinzugezogen: Die Freyler Industriebau GmbH betreute den gesamten Bau von der Grundlagenermittlung, Konzeption und Vorplanung über die Bauausführung bis hin zur Fertigstellung. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...