Märkte + Unternehmen

Beckhoff eröffnet Tochterunternehmen in Slowenien

Mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Medvode, im Norden Ljubljanas, hat Beckhoff Avtomatizacija Mitte Mai 2008 seine Vertriebstätigkeit in Slowenien aufgenommen. Ebenso neu ist der Distributionspartner für Kroatien. Damit hat Beckhoff seine Position in Mittel- und Südeuropa weiter ausgebaut, um so verstärkt Kunden in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens zu gewinnen.
Insbesondere der Maschinenbau gehört zu den aufstrebenden Wirtschaftszweigen in Slowenien. "Unsere Zielsetzung besteht u. a. darin, Maschinenbaufirmen bei ihrem Wachstum zu unterstützen und mit ihnen zu wachsen", erklärt Jens-Olaf Brede, Area Sales Manager in der Firmenzentrale von Beckhoff Automation in Verl. Aber auch in der Prozessindustrie sieht Brede gute Absatzchancen für die Beckhoff-Technologien. "Mit unserem Support vor Ort können wir viel schneller auf Kundenwünsche reagieren und entsprechend Hilfestellung geben", so der neue Geschäftsführer der slowenischen Niederlassung, Bogdan Rojc.
Distributionspartner

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Work

Der Mensch im Mittelpunkt

Wie schaffen wir Räume und Strukturen, die es Mitarbeitern ermöglichen, selbstbestimmt und kreativ zu arbeiten? Die mittelständische Berlin Industrial Group. (B.I.G.) setzt sich mit dieser Kernfrage von „New Work“ auseinander.

mehr...