Märkte + Unternehmen

Bechem: Erstmals Einsatz von Mikrokapseltechnologie in marktreifem Gleitlack

Der Hagener Schmierstoffspezialist Bechem setzt erstmals in einer marktreifen Gleitlackformulierung die innovative Mikrokapseltechnologie ein.

Gleitlacke sind grifftrockene Schmierstoffe, die hinsichtlich ihrer Formulierung herkömmlichen Industrielacken gleichen. Sie enthalten üblicherweise Festschmierstoffe als Pigmente und Harze als Bindesystem. In dem neuen Gleitlacktyp kommt nun erstmalig die sogenannte Mikroverkapselung, wie man sie bislang z. B. bei Duftstoffanwendungen vorfindet, zum Einsatz.

Das besondere ist, dass die mit Schmierstoff befüllten Mikrokapseln ihre Ladung erst an die Reibungs- bzw. Schmierstelle abgeben, wenn diese belastet wird. Ab diesem Moment baut sich ein grifftrockener Schmierfilm zwischen den zwei beteiligten Reibungspartnern auf.

Das neue Schmierstoffprodukt besticht durch eine überragende Lebensdauer. Gegenüber den im Markt verfügbaren Hochleistungs-Gleitlacken, die auf der Zugabe von Festschmierstoffen basieren, weist der Bechem Mikrokapsellack eine bis zu drei mal längere Lebensdauer auf.

Hier finden Sie ein Video zum Produkt sowie eine Produktbroschüre. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...