Märkte + Unternehmen

Bechem: Erstmals Einsatz von Mikrokapseltechnologie in marktreifem Gleitlack

Der Hagener Schmierstoffspezialist Bechem setzt erstmals in einer marktreifen Gleitlackformulierung die innovative Mikrokapseltechnologie ein.

Gleitlacke sind grifftrockene Schmierstoffe, die hinsichtlich ihrer Formulierung herkömmlichen Industrielacken gleichen. Sie enthalten üblicherweise Festschmierstoffe als Pigmente und Harze als Bindesystem. In dem neuen Gleitlacktyp kommt nun erstmalig die sogenannte Mikroverkapselung, wie man sie bislang z. B. bei Duftstoffanwendungen vorfindet, zum Einsatz.

Das besondere ist, dass die mit Schmierstoff befüllten Mikrokapseln ihre Ladung erst an die Reibungs- bzw. Schmierstelle abgeben, wenn diese belastet wird. Ab diesem Moment baut sich ein grifftrockener Schmierfilm zwischen den zwei beteiligten Reibungspartnern auf.

Das neue Schmierstoffprodukt besticht durch eine überragende Lebensdauer. Gegenüber den im Markt verfügbaren Hochleistungs-Gleitlacken, die auf der Zugabe von Festschmierstoffen basieren, weist der Bechem Mikrokapsellack eine bis zu drei mal längere Lebensdauer auf.

Hier finden Sie ein Video zum Produkt sowie eine Produktbroschüre. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...