Märkte + Unternehmen

Baumer investiert

Am 12. Mai leitete der symbolische erste Spatenstich den Neubau eines Entwicklungs- und Produktionsgebäudes der Baumer Group in Berlin ein. Mit der Investition wird das Kompetenzzentrum für HeavyDuty Drehgeber und Tachogeneratoren der Baumer Hübner GmbH ausgebaut und gestärkt.

Im neuen Gebäude werden Baumer knapp 8.500 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Davon wird die Produktionsfläche ca. 5.300 Quadratmeter betragen. Im Büro- und Entwicklungstrakt des Gebäudes sollen für die weltweiten Partner und die 200 Berliner Mitarbeiter moderne Schulungs- und Seminarräume entstehen.

Erste Reihe v.l.n.r.: Dr. Lothar Wilhelmy, Hans-Joachim Friedrich, Helmut Frotscher, Dr. Oliver Vietze, Klaus-Dieter Gröhler, Dr. Jens-Peter Heuer, Dr. Christoph Baumer, Dr. Axel Vietze, Prof. Dr.-Ing. Wilfried Sihn

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ultraschall-Sensoren

Nichts anhaben

lassen sich die Ultraschall-Sensoren der neuen Unar-Familie von Baumer Electric durch aggressive Medien bei der Füllstandsüberwachung von Flüssigkeiten, Granulaten oder Pasten. Der für das Gehäuse verwendete Edelstahl 1.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...