Märkte + Unternehmen

Balluff: Generationswechsel

Bei der zu den Weltmarktführern in der Sensortechnik zählenden Balluff GmbH in Neuhausen a.d. Fildern hat es zum Jahreswechsel einen Generationswechsel in der Geschäftsleitung gegeben. Rolf Hermle (68), seit mehr als 40 Jahren Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, ist aus der operativen Führung des Unternehmens ausgeschieden. Neuer Sprecher der Geschäftsführung wird Michael Unger. Der 56-jährige Dipl.-Ingenieur zeichnet überdies weiterhin für den technischen Bereich verantwortlich, den er bereits seit 1999 leitet.

Neu in die Geschäftsführung berufen sind die Kinder Hermles. Die gelernte Dipl.-Kauffrau Katrin Stegmaier (36)folgt ihrem Vater in der Zuständigkeit für den kaufmännischen Bereich. Florian Hermle (34) verantwortet in der Geschäftsführung künftig den Bereich Vertrieb. Der Diplom-Ingenieur übernimmt die Verantwortung von Volker Geissel (66), der in den Ruhestand geht. Damit vollzieht das Familienunternehmen den seit längerem geplanten Wechsel von der dritten auf die vierte Generation. Sowohl Stegmaier als auch Hermle weisen nach absolviertem Studium eine mehrjährige Berufserfahrung außerhalb der Balluff GmbH auf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...